Landeswettkampf

Landeswettkampf: Tschüß Kiel 2018, auf nach MV 2020!

Über 700 Teilnehmende und Gäste folgten dem Aufruf der Kieler Johanniter, zum Landeswettkampf 2018 an die Förde zu kommen. Mit über 40 Mannschaften feierten die Johanniter einen großartigen Erste-Hilfe-Wettstreit und trotzten dem widrigen Wetter.

Die Schirmherrschaft für den traditionellen Erste-Hilfe-Wettstreit hatte Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, übernommen.

Premiere in Kiel: Erste Hilfe am Kind

Beim Landeswettkampf 2016 haben die kleinen "Blaulichtzwerge" aus den Kitas als kleinste Retter gezeigt, dass Erste Hilfe kinderleicht ist. In Kiel starteten ihre Erzieherinnen und Erzieher aus den Johanniter-Kindertagesstätten und weiteren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen erstmals in einer eigenen Kategorie: In der Kategorie E zeigten sie an den verschiedenen Wettkampfstationen die Erste Hilfe am Kind.

Die Wettkampfstätte

Als Wettkampfstätte hatte das Organisationsteam das Gelände der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und den dazugehörigen Botanischen Garten ausgewählt. Das Gelände bot ideale Bedingungen für die unterschiedlichen Aufgaben und das Begleitprogramm. Eine Leistungsschau der Johanniter machte den Wettkampf für das Publikum zu einem besonderen Tag der Johanniter in Kiel. Unter anderem präsentierte sich die Taucherstaffel aus Eutin. Am Stand der Johanniter-Jugend konnte man sein Glück am Glücksrad versuchen oder beim Bullriding den Cowboy spielen. Außerdem informierten die Johanniter-Jugendlichen über das !Achtung-Konzept des Jugendverbandes.

Die Sieger stehen fest

Am Ende eines langen Wettkampftages standen die fünf Siegermannschaften fest: Fünf Mannschaften aus Lübeck (Kategorien S, B und C), Bad Oldesloe (Kategorie A) und Kiel (Kategorie E) werden den Landesverband Nord auf dem "Tag der Johanniter" 2019 (ehemals Bundeswettkampf) in Berlin vertreten. Der nächste Landeswettkampf wird als "Tag der Johanniter" 2020 in Mecklenburg-Vorpommern stattfinden.

Hier geht es zu den Platzierungen 2018.

Und hier geht es zu den Bildergalerien.

Weitere Bilder sind im Intranet 4juh auf der Seite des Landesverbandes im Blog "Aus dem Norden" zu finden.

Vielen Dank an alle helfenden Hände, die zum Gelingen des Wettkampfs in Kiel beigetragen haben!

 

Tschüß Kiel - wir sehen uns in Mecklenburg-Vorpommern!

 

 

Rückblick: Unser Film zum Landeswettkampf Nord 2016

Bei Fragen zum Landeswettkampf: Sabine Siehl (Landeswettkampf)

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Nord
Friesenstraße 1
20097 Hamburg