1,0: Bestnote für den Johanniter-Pflegedienst in Rostock

Rostock, 30. August 2019

In allen vier Kategorien hat der Rostocker Pflegedienst eine 1,0 erhalten.

Medizinischer Dienst der Krankenkassen vergibt bei seiner Regelprüfung die Note "Sehr gut" an die Rostocker Sozialstation.

Mit einer glatten 1,0 hat der Ambulante Pflegedienst der Johanniter in Rostock bei der diesjährigen Regelprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) abgeschnitten. Einmal im Jahr überprüft der MDK unangekündigt deutschlandweit alle Pflegedienste und bewertet sie nach verschiedenen Kriterien. Die umfangreiche Prüfung fand bereits am 14. August statt. Nun liegt das Ergebnis vor.

In allen vier Einzelkategorien bewerteten die Prüfer des MDK den Johanniter-Pflegedienst mit der Bestnote von 1,0. Zu den geprüften Bereichen zählen "Pflegerische Leistungen", "Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen", "Dienstleistung und Organisation" sowie die Bewertung durch die Kunden. Besonders freut sich Pflegedienstleiterin Petra Hasselbrink über die hohe Kundenzufriedenheit. „Das ist ein großer Vertrauensbeweis, den unsere Kunden uns schenken. Das Ergebnis ist für uns zugleich Ansporn, die sehr hohe Qualität auch in den kommenden Jahren zu halten. Dafür werden wir in Zukunft im Interesse unserer Kunden weitere Anstrengungen unternehmen.“

Das 15-köpfige Pflegeteam um Pflegedienstleitung Petra Hasselbrink versorgt zurzeit 115 Kundinnen und Kunden in Rostock und Dummerstorf. Zu den Leistungen der Sozialstation zählt unter anderem auch die Palliativpflege zur Verbesserung der Lebensqualität von Schwerstpflegebedürftigen mit unheilbaren Erkrankungen.

Der Rostocker Pflegedienst liegt mit seinem sehr guten Ergebnis über dem Bundeslanddurchschnitt Mecklenburg-Vorpommerns von 1,2. Insgesamt acht Sozialstationen betreiben die Johanniter in Mecklenburg-Vorpommern, die in diesem Jahr alle ein sehr gutes MDK-Ergebnis erzielt haben. Mit der Bestnote von 1,0 schnitten neben dem Rostocker Pflegedienst auch die drei Johanniter-Sozialstationen Leezen, Poel (Kirchdorf) und Peene-Nord (Klein Bünzow) ab. Neben den verpflichtenden Prüfungen durch den MDK lassen die Johanniter ihr Qualitätsmanagement regelmäßig auch vom TÜV SÜD zertifizieren.

Weitere Informationen: Johanniter-Sozialstation Rostock, Telefon 0381 890313-1


Achtmal "Sehr gut" für die Johanniter in Mecklenburg-Vorpommern

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen Diana Gronow

Kommunikationsbeauftragte

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Mecklenburg-Vorpommern West
Pappelgrund 16
19055 Schwerin