Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern: Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt Einsatzkräfte

Hamburg, 11. April 2019

Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern: Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt Einsatzkräfte

Der größte Waldbrand in der Geschichte unseres Bundeslandes  Mecklenburg-Vorpommern breitet sich weiter aus. Mittlerweile sind über 600 ha Fläche betroffen. Für den am 28. Juni gelöschten und am 30. Juni erneut entfachten Brand wurde noch am gleichen Tag der Katastrophenfall ausgerufen. Über 600 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK, ASB, Polizei und Bundeswehr sind im ständigen Einsatz im Kampf gegen die Flammen.  Unsere Johanniter-Einsatzeinheit aus Mildenitz wurde letzte Nacht in Teilen aktiviert und hat ein Netzersatzgerät geliefert. Der Rest der Mannschaft verbleibt in Bereitschaft. Ab heute Abend werden die Johanniter bei der Ausleuchtung vor Ort helfen.

Ihre Ansprechpartnerin für Medienfragen Diana Günster

Kommunikationsbeauftragte

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Mecklenburg-Vorpommern West
Pappelgrund 16
19055 Schwerin