Olympische Sommerfestspiele in Quickelbü

Quickborn, 28. August 2010

Unter dem Motto „Quickelbü-Olympiade - Sport ist ihr Hobby“ feierte das Quickelbü-Team am 28. August 2010 ein fröhliches Sommerfest in der Hans-Heyden-Str. 2 in Quickborn. Pünktlich zu Beginn des Spektakels brach der Himmel auf und es blieb bis zum Ende trocken, was bei dem sonst recht wechselhaften Wochenendwetter  kein Zufall sein konnte.

 

Die "sportlichen" Disziplinen, die sich das Erzieherinnen-Team mit den Eltern ausgedacht hatte, forderten Schnelligkeit und Geschick. Die zahlreichen kleinen und großen Gäste spielten mit großer Begeisterung Tennis mit Wasserbomben – dabei wurde der eine oder andere übermütige Spieler auch mal nass gespritzt. Beim Hufeisen- und Gummistiefelweitwurf kam es auf die richtige Schleudertechnik an. Beim Wasserpistolenschießen hatten die Kinder eindeutig die Nase vorn und beim Schubkarren-Rennen war vor allem echte Team-Leistung gefragt. Am Ende gab es nur Gewinner: Alle Wettkämpfer erhielten schon vorab eine Medaille, auf der die durchgeführten Disziplinen abgestempelt werden konnten.  

Auch kulinarisch blieb Kinderhaus-Chefkoch Martin Clauß  beim Thema und verwöhnte die Gäste mit vielen gesunden Leckereien wie Mozzarella-Tomaten-Spieße und Putenbrust auf glaciertem Pfirsich etc. Susanne Zink, Leiterin des Johanniter-Kinderhauses, freute sich über den gelungenen Tag: "Nicht nur die Kinder hatten viel Spaß bei unserem Sommerfest, auch die Kolleginnen und die Eltern verbrachten vergnügliche Stunden bei unseren nicht ganz klassischen olympischen Disziplinen."