Die besten Retter Deutschlands sind gekürt

Köln, 28. Mai 2019

Viele Gewinner beim Tag der Johanniter in Berlin

Rund 3.000 Johanniter kamen vom 24. bis 26. Mai 2019 zum bundesweiten „Tag der Johanniter“ in Berlin zusammen. Der Bundeswettkampf der Johanniter in Erster Hilfe und Notfallrettung fand unter der Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten Daniel Günther statt. 53 Mannschaften aus ganz Deutschland traten auf dem Gelände der ARENA in Berlin-Treptow in einem leidenschaftlichen, fairen Wettbewerb gegeneinander an, um die besten Retter Deutschlands zu ermitteln. Auch Gastmannschaften aus Polen und Irland nahmen teil.

Die Gewinner

Wir freuen uns über einen ersten Platz des RV Essen in der Kategorie A (Sanitätshelfer/innen ab 16 Jahren), und zwei zweite Plätze des RV Ruhr-Lippe und RV Aachen-Düren-Heinsberg in der Kategorie C (Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren) und in der Kategorie H (Rettungshundestaffeln). Außerdem gratulieren wir zu zwei siebten Plätzen dem RV Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen in der Kategorie B (Ersthelfer zwischen zwölf und 19 Jahren) und dem RV Köln/Rhein-Erft-Kreis/Leverkusen in der Kategorie S (Profis).

Dr. Frank-Jürgen Weise, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe, hob hervor: „Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass hier bei diesem Wettkampf nicht nur unsere Leistungsfähigkeit als eine der größten Hilfsorganisationen in Deutschland gezeigt wird, sondern auch, was uns sonst noch ausmacht: Freude am Engagement, Hilfsbereitschaft und Teamgeist.

Magnus Memmeler, Landesvorstand in NRW ergänzt: “Wir sind sehr stolz auf eure Leistungen und das große Engagement, dass ihr hier an diesem Wochenende und vor Ort in euren Verbänden zeigt." 

Der Wettkampf

In dem Wettkampf werden u. a. Verkehrsunfälle, Brand- und Sturzverletzungen, Schnittwunden und Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Verletztendarstellern täuschend echt inszeniert. Je nach Ausbildungsstand müssen die Helfenden die Situationen richtig einschätzen und die Verletzten versorgen. Zu den Aufgaben der größtenteils ehrenamtlichen Teams gehört es, Blutungen zu stoppen, Wiederbelebungsmaßnahmen einzuleiten oder den Kreislauf zu stabilisieren, bis der Rettungsdienst eintrifft. Alle Szenarien werden von speziell geschulten Helfern professionell geschminkt und sehr realistisch dargestellt.116 Schiedsrichter bewerten die Leistungen und küren am Ende die Siegermannschaften der einzelnen Kategorien.

Über den Bundeswettkampf

Der Bundeswettkampf der Johanniter in Erster Hilfe findet alle zwei Jahre statt. Hier treffen die Siegermannschaften der Vorentscheidungswettkämpfe aus den neun Johanniter-Landesverbänden aufeinander, um im fairen Wettstreit den Titel „Beste Johanniter-Retter Deutschlands“ zu erringen.

Gesamtprogramm „Tag der Johanniter“ 2019

Die „Olympiade der Retter“, das Kernstück der Veranstaltung am Samstag, wird von einem vielfältigen dreitägigen Rahmenprogramm flankiert: einem Ehemaligentreffen und einer Festveranstaltung, auf welcher auch das 40-jährige Bestehen der Johanniter-Jugend am Freitagabend gefeiert wird, Fachveranstaltungen zu den Themenfeldern Pflege, Bildung und Rettungsdienst am Freitag und Samstag sowie einer Podiumsdiskussion zur Zukunft der ambulanten Pflege mit namhaften Gästen am Samstagvormittag.