Bestnoten für den Johanniter-Hausnotruf

Kreis Mettmann, 06. Mai 2020

Über 64.000 Menschen in NRW vertrauen bereits dem Hausnotruf der Johanniter, um selbstständig und sicher in ihrer eigenen Wohnung zu leben, davon alleine rund 3 400 im Kreisverband Mettmann. Per Knopfdruck am Handgelenk können sie bei einem Sturz oder sonstigen Notfall bei den Johannitern qualifizierte Hilfe alarmieren – natürlich in Coronazeiten unter Einhaltung von strengen Hygiene-Standards.

Die Johanniter haben kürzlich ihre Kunden befragt, wie zufrieden sie mit dieser Dienstleistung sind: 98,8 Prozent aller Teilnehmenden würden den Johanniter-Hausnotruf weiterempfehlen und bewerten ihn mit der Schulnote 1,46. Besonders lobten die Befragten die Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Service-Qualität der Johanniter, aber auch die einfache Handhabung der Johanniter-Hausnotrufgeräte. Sogar beim kontaktlosen Anschluss gilt das Prinzip „Stecker rein, Gerät funktioniert“.

Ein weiteres Ergebnis der repräsentativen Umfrage: rund 99 Prozent der Befragten fühlten sich dank des Gerätes sicherer im ihrem Zuhause.

„Wir wollten wissen, wo wir uns weiter verbessern können und was unseren Teilnehmern wichtig ist. Über diese tolle Bewertung unserer Mitarbeitenden freuen wir uns sehr“, sagt Klaus Domhan, Leiter der Sozialen Dienste der Johanniter im Kreisverband Mettmann. „Wegen des Kontaktverbotes haben leider auch unsere Kunden weniger Umgang mit ihren Mitmenschen. Umso wichtiger ist ihnen die Sicherheit, im Notfall sofort Hilfe rufen zu können.“

Die Befragten aus dem Kreisverband Mettmann vergaben für den Hausnotruf der Johanniter eine Gesamtnote von 1,62. Bemerkenswert gut schnitt dabei die Freundlichkeit (1,35) des Johanniter-Personals ab. Fast die Hälfte der Befragten hat bereits die Hilfe der Johanniter im Notfall in Anspruch genommen und ist mit den Helfern sehr zufrieden gewesen (Note 1,44).

 

Weitere Informationen zum Johanniter-Hausnotruf gibt es telefonisch unter 02102 70070-80 oder im Internet unter www.johanniter.de/hausnotruf.