Corona: Kita-Schließung

Region Aachen-Düren-Heinsberg, 21. März 2020

Kitaschließungen und Betreuung der Kinder von Schlüsselpersonen

Aktuelle Information für die Eltern in unseren Kindertagesstätten
| Update 15. März, 17.40 Uhr: Notbetreuung gilt nicht für den Kreis Heinsberg
| Update 21. März: Neuregelung zur Betreuung von Kindern von Schlüsselpersonen

Im Rahmen des Maßnahmenpakets zur Eindämmung des Corona-Virus hat die Landesregierung NRW am 13. März 2020 ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern für Kinderbetreuungsstätten ab dem 16. März 2020 bis zum 19. April 2020 beschlossen.

Die Johanniter-Kindertagesstätten im Kreis Düren (Nideggen, Nörvenich und Vettweiß-Jakobwüllesheim), im Kreis Heinsberg (Erkelenz, Übach-Palenberg und Wassenberg), in Mönchengladbach (Wickrath, Wickrathberg), im Rhein-Erft-Kreis (Kirchherten) und im Rhein-Kreis-Neuss (Norfbachaue) bleiben daher vorerst geschlossen.

Gleichzeitig sind in dem Regierungsbeschluss Betreuungsmöglichkeiten für Kinder von sogenannten „Schlüsselpersonen“, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, vorgesehen.

 

Bitte beachten Sie derzeit neueste Fassung der Informationen, die das Ministerium für Kinder, Familie, Füchtlinge und Intergration des Landes Nordrhein-Westfalen dazu veröffentlicht hat:

 

 

Wichtiger Hinweis: Laut Mitteilung des Kreis Heinsberg von Sonntagnachmittag soll die Notbetreuungs-Regelung nach Auffassung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW nicht für den Kreis Heinsberg als vom Corona-Virus besonders betroffenes Gebiet gelten.

 

Bitte informieren Sie sich auch auf den Homepages der zuständigen Kreise und Kommunen und machen Sie von dem Betreuungsrecht für Kinder von Schlüsselpersonen verantwortungsvoll Gebrauch.

Weitere Informationen:

Ihr Ansprechpartner Stefanie Schneider

Rotter Bruch 32-34
52068 Aachen