Junge Helden – Große Wirkung

Hennef, 12. November 2018

500 Johanniter-Schulsanitäter aus ganz Nordrhein-Westfalen trafen sich am 10. November 2018 in der Gesamtschule Hennef Meiersheide, um sich in praxisnahen Workshops fortzubilden und für den Ernstfall zu üben. Beim 14. „Schulsanitätsdienst-Tag NRW“ (SSD) unter dem Motto „Junge Helden – Große Wirkung“ standen 23 Workshops zu Auswahl. Hier konnten sich die Schüler rund um die Themen Erste Hilfe an Schulen und Jugendarbeit weiterbilden. Es gab viele Praxisübungen und Outdoor-Erste-Hilfe. Auch Themen außerhalb der Notfallversorgung standen auf dem Programm wie Katastrophenschutz, Rettungshundearbeit oder Deeskalation und Selbstverteidigung. Vom Regionalverband nahmen 25 Schulsanitäter teil. Die örtliche Regionaljugend und viele Ehrenamtliche des örtlichen Regionalverbands halfen bei der Organisation dieser Veranstaltung.

Auch zahlreiche Bürgermeister und Politiker der Region besuchten den SSD-Tag, allen voran Schirmherr Klaus Pipke. Die Regionalvorstände Axel von Blomberg und Marius Mainzer freute sich über den gelungenen Tag. Marius Mainzer: „Wir Johanniter finden die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Das Vermitteln von christlichen Grundwerten und Sozialkompetenzen in einer immer komplexeren Welt mit zunehmenden sozialen Herausforderungen ist uns ein wichtiges Anliegen.“

(v.l.n.r.: Klaus Pipke/Bürgermeister Hennef; Marius Mainzer/Regionalvorstand; Nicole Sander/Bürgermeisterin Neunkirchen-Seelscheid; Norbert Büscher/Bürgermeister Much; Rainer Dahm/Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz)

Umfangreiches Rahmenprogramm

Am Morgen begrüßten Kirsten Hols und Magnus Memmeler vom Landesvorstand NRW die Schulsanitäter und dankten den Kindern und Jugendlichen herzlich für ihr Engagement: „1,5 Million Unfälle passieren pro Jahr an deutschen Schulen. Das zeigt, wie wichtig es ist, dass schnell Erste Hilfe durch ausgebildete Schulsanitäter geleistet wird“, so Landesvorstand Magnus Memmeler. „Wir danken euch herzlich für euren tollen Einsatz!“ Danach hießen auch Schirmherr und Hennefs Bürgermeister Klaus Pipke sowie die Landtagsabgeordneten Franziska Müller-Rech  und Björn Franken die Teilnehmenden willkommen.  Fachbereichsleiterin Julia Eschenbruch moderierte die Veranstaltung. Der musikalische Beitrag kam von Paul Radau, der extra ein wunderbares Lied über (Schul)Sanitäter geschrieben hatte. Dann ging es für alle in die Workshops.

Gute Stimmung in Hennef
Bei der Abschlussveranstaltung am späten Nachmittag zeigte die kölsche Tanzgruppe „Tanzgarde der K.G. ‚Für uns Pänz‘ Seelscheid“ ihr begeisterndes Können auf der Bühne der Aula der Gesamtschule. Landesvorständin Kirsten Hols resümierte: „Das war ein toller 14. Schulsanitätsdiensttag hier im schönen Hennef. Wir danken allen, die für die reibungslose Organisation gesorgt haben dafür, dass diese Veranstaltung Spaß gemacht hat und unsere Schulsanitäter viel Wissen mit nach Hause nehmen können.“

Auch Regionalvorstand Marius Mainzer dankte den Organisatoren der Landesjugend sowie den engagierten Workshop-Leiterinnen und -Leitern. Er verabschiedete die Schulsanitäter bis zur Veranstaltung im nächsten Jahr. Die findet übrigens Ende 2019 im Regionalverband Rhein-Ruhr statt.

Hintergrundinformationen
Im Schulalltag leisten die Kinder und Jugendlichen im Alter von acht bis 18 Jahren Erste Hilfe für erkrankte und verletzte Mitschüler. Sie versorgen blutende Wunden und verstauchte Knöchel, messen den Blutdruck und beherrschen die stabile Seitenlage oder die Herzdruckmassage. Die Schulsanitäter übernehmen Verantwortung für Mitschüler und Lehrer und organisieren den Sanitätsdienst selbstständig. Aus- und fortgebildet werden sie von den Ausbildern der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Die Johanniter betreiben in NRW über 130 Schulsanitätsdienste an allen Schulformen. Insgesamt engagieren sich in der Johanniter-Jugend NRW über 3 000 Kinder und Jugendliche ehrenamtlich für ihre Mitmenschen bei (Schul-)Sanitätsdiensten und in Jugendgruppen und – ab der Volljährigkeit – auch in der Erste-Hilfe-Ausbildung, im Bevölkerungsschutz und in der Notfallrettung.

Weitere Informationen unter www.johanniter.de/nrw und www.jj-nrw.de

Eindrücke vom SSDTag 2018 in Hennef