Grundsteinlegung für neue Rettungswache erfolgt

Much, 10. Januar 2020

Am 9. Januar 2020 ist der Grundstein für die neue Rettungswache des Rhein-Sieg-Kreises in Much gelegt worden. Auch wenn es der Wettergott mit den Gästen nicht so gut meinte: die fleißigen Johanniter vom Ortsverband Much/Neunkirchen-Seelscheid sorgten mit einem Zelt und Bewirtung für trocken Füße und gute Stimmung.

Gäste aus Kommune, Politik und von den Hilfsorganisationen kamen zur Grundsteinlegung. Landrat Sebastian Schuster und Muchs Bürgermeister Norbert Büscher freuten sich über den Fortschritt der Baumaßnahme, und dass die neue Wache nun in absehbarer Zeit fertig wird.

Die Johanniter sind seit Bestehen der Rettungswache in Much dort mit dem Rettungsdienst beauftragt. Die Wache selbst befindet sich noch behelfsmäßig in Containern. Die Fertigstellung der neu geplanten Rettungswache des Rhein-Sieg-Kreises ist nun für 2021 geplant. Da sich der Kreis zu einer Bereichsausnahme nach § 107 entschlossen hat, hoffen Regionalvorstand Marius Mainzer und seine Johanniter dann auch auf eine weitere Beauftragung am neuen Standort.