Johanniter beziehen Übergangsrettungswache

Sankt Augustin, 03. Juli 2020

Besuchten den Standort am Wahner Weg (v.l.n.r.): Johanniter-Regionalvorstände Marius Mainzer, Julian Müller, Bürgermeisterin Nicole Sander und vom Rhein-Sieg-Kreis Christian Diepenseifen und Rainer Dahm.

Im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises betreiben die Johanniter seit 1981 die Rettungswache in der Heckenhofstraße in Pohlhausen. Da das Gebäude nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht, wird ein Neubau am alten Standort errichtet. Während der Bauphase haben die Johanniter eine Übergangsrettungswache am Wahner Weg eingerichtet.

Besuch der Übergangsrettungswache am Wahner Weg

Am Freitag, den 3.07.2020, besichtigten die Regionalvorstände Julian Müller und Mairus Mainzer den neue Standort mit Bürgermeisterin Nicole Sander und den Vertretern des Rhein-Sieg-Kreises, Amtsleiter Rainer Dahm sowie Christian Diepenseifen, dem Ärztlichen Leiter des Rettungsdienstes.

Für die Übergangszeit stellten die Johanniter Containermodule auf, um vier bis sechs Personen Besatzung dort unterzubringen und zwei Rettungstransportwagen. Der Start der Neubaumaßnahme in Pohlhausen ist für Juli vorgesehen. Die Bauzeit soll voraussichtlich ein Jahr dauern.

Johanniter im Rettungsdienst für den Rhein-Sieg-Kreis

Der Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen wurde 1978 vom Rhein-Sieg-Kreis mit dem Rettungsdienst beauftragt. Seit 1981 starten die Johanniter vom Gebäude in der Heckenhofstraße in Pohlhausen ihren Dienst.