Projekte

Unsere Jugendgruppen und der Schulsanitätsdienst

Foto: Markus Pulkert

Mehr als 100 Kinder und Jugendliche sind im Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen aktiv. Sie engagieren sich im Schulsanitätsdienst, Jugendgruppen und im Jugendausbildungszug (Katastrophenschutz). Bei verschiedenen Aktionen, Workshops und Fortbildungen erlernen sie zum einen die Erste Hilfe, zum anderen das Einsetzen der erlernten Dinge im Sanitätsdienst oder im Katastrophenschutz. Der Nachwuchs ist ein wichtiger Grundstein für die Zukunft einer Hilfsorganisation.

Mehr...

Unsere Aktive Senioren

Foto: dos Santos

Unter dem Motto "Senioren helfen Senioren" geben Menschen im Ruhestand ihr Wissen an andere weiter und leiten mit Erfolg zur Selbsthilfe im Alter an. Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten umfassen Besuchsdienste bei einsamen und pflegebedürftigen Menschen, Alltagshilfen und Einkaufsfahrten. Darüber hinaus sind die Aktiven Senioren im Bereich Internet-Technologie aktiv und organisieren Computer-Kurse für Senioren. Vorträge zu den Themen Sicherheit und Fitness im Alter runden das Angebot ab.

Mehr...

Unsere Rettungshundestaffel

Trotz hochmoderner technischer Hilfsmittel ist die Spürnase eines Hundes immer noch unübertroffen bei der Suche nach vermissten Personen. Die Arbeit stellt sowohl an den Menschen, als auch an den Hund hohe Ansprüche. Beide müssen ein perfektes Team bilden, um bei ihrer schwierigen und auch oft gefährlichen Arbeit gut zusammenzuarbeiten. Die Mitglieder unserer Rettungshundestaffel trainieren regelmäßig mit ihren vierbeinigen Freunden die Flächensuche.

Mehr...

Unsere Bevölkerungsschützer

Immer wieder verwüsten Natur- und Umweltkatastrophen ganze Landstriche in Deutschland. Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus, Überflutungen nach Unwettern, wie schon häufiger in unserer Region, Evakuierungen wegen Bombenentschärfungen oder Gasalarm. Für solche Fälle halten die Johanniter Einsatzkräfte vor, die ehrenamtlich Hilfe leisten: Menschen retten und bergen, Keller leerpumpen, Verkehrswege freiräumen. Die Johanniter bilden ihre Mitglieder im Katastrophenschutz aus und statten sie mit hochwertiger Ausrüstung aus, damit sie im Ernstfall helfen können.

Mehr...

Unsere Projektgruppe Soziales

Wer auf der Straße lebt, lebt ein schweres Leben. Das ist nicht sauber oder schön. Auch nicht gut organisiert und folgt oft keinen festen Regeln. Eine Wahrheit, mit der sich viele nicht gerne beschäftigen, lieber wegschauen und das Problem ausblenden. Die Projektgruppe Soziales hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier hinzuschauen. Für die Menschen da zu sein, sie sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden. Im Winter fährt die Gruppe mit ihren Fahrzeugen raus, um wöchentlich Menschen ohne festen Wohnsitz mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen. Außerdem werden auch Kleidung und Decken ausgegeben. Und ganz wichtig: Die Johanniter von diesem Projekt nehmen sich Zeit für ihre Gäste - Zeit um sich mit ihnen zu unterhalten, vor allem aber Zeit, um richtig zuzuhören.

Mehr...