Das Provisorium hat einen Namen

Schlangen, 01. April 2019

Neue Johanniter-Kita in Schlangen wird zur Arche Noah

Das neue Schild: Bären, Löwen, Elefanten und Giraffen begrüßen die Kinder im Eingangsbereich der Kita Arche Noah.

Das Kind – nein die Kita – hat einen Namen: Arche Noah heißt die zweite Kindertageseinrichtung der Johanniter in Schlangen, die im kommenden Jahr einen Neubau in der Lindenstraße beziehen wird.

„Wir freuen uns sehr, dass wir einen Namen für unsere Kita gefunden haben, denn erst mit einem Name können sich Kinder, Eltern und Erzieher richtig mit der Einrichtung identifizieren“, beschreibt Kita-Leitung Gabriele Heber. Deshalb seien alle Beteiligten in den Prozess der Namensfindung mit einbezogen worden.

Der Name wurde nicht zufällig gewählt. „Die Arche ist Sinnbild für Schutz und Geborgenheit. Auch unsere Kita bietet Kindern einen geschützten Raum, in dem sie sich ausprobieren und neue Erfahrungen machen können“, erläutert Matthias Schröder, Regionalvorstand der Johanniter in Lippe-Höxter. Die Arche Noah hat zudem einen direkten Bezug zum Namen der zweiten Johanniter-Einrichtung in Schlangen, der Kita Regenborgen, denn der Regenbogen spielt in der biblischen Geschichte um Noah eine zentrale Rolle.

Bären, Löwen und Elefanten haben bereits in der Kita Arche Noah ihr zu Hause gefunden, die derzeit noch im Gewerbepark untergebracht ist. Wenn im Sommer 2020 eine vierte Kita-Gruppe dazukommt, werden die Giraffen in die Arche einziehen.

Das Konzept ist nicht nur vom christlichen Leitbild der Johanniter geprägt, sondern durch die waldnahe Lage der Kita naturpädagogisch ausgerichtet. „Das neue Gebäude in der Lindenstraße ist umringt von Wald, Feldern und Wiesen. Da bietet es sich an, Naturthemen in unseren Kita-Alltag miteinfließen zu lassen“, erklärt Heber. Geplant sei, gemeinsam mit Eltern und Kindern Insektenhotels zu bauen, eine Bienenwiese anzulegen und in Hochbeeten Gemüse anzubauen. Ausflüge in den nahegelegenen Wald gehören für die Ein- bis Sechsjährigen bereits jetzt regelmäßig zum Programm.