Kita-Kinder feiern den Frühling

Schlangen, 06. Juni 2019

Johanniter-Kita Regenbogen gestaltet einen farbenfrohen Familiengottesdienst

Kinder der Johanniter-Kita Regenbogen tanzen im Familiengottesdienst den Aufgang der Sonne.

 

Kita-Kinder begrüßen den Frühling

Mit dem Lied „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ eröffneten die Jungen und Mädchen der Johanniter-Kita Regenbogen den Familiengottesdienst der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde in Schlangen. Frühling – das bedeutet Leben, Vielfalt, Freude und Wachsen. Und all diese Facetten des Frühjahrs durfte die Gemeinde bei fröhlichem Gesang, Tanz und Fürbitten erleben. In bunten Kostümen tanzten die Kinder vom Aufgang der Sonne und ließen in einem kleinen Anspiel den Lenz als Hasen, Blumen und Schmetterlinge lebendig werden.

Gemeinsam mit Pastorin Sabine Mellies-Thalheim hatte das Erzieherinnen-Team der Kita Regenbogen den lebendigen Gottesdienst gestaltet, bei dem der Gitarren-Kreis sowie fast achtzig Kita-Kinder mitwirkten. Für ihre Predigt hatte Pastorin Mellie-Thalheim das Gleichnis vom kleinen Senfkorn gewählt, um zu symbolisieren, wie etwas ganz Kleines Großes bewirken kann.

„Christliche Werte spielen im Alltag unserer Johanniter-Kindertagesstätte eine elementare Rolle“, erklärte Kita-Leitung Marion Gurke. Hilfsbereitschaft, Tolerant und Wertschätzung seien für ein konstruktives Miteinander unerlässlich und müssten den Kindern von klein auf vorgelebt werden. Deshalb sind Familiengottesdienste, die mit der Schlänger Kirchengemeinde zusammen gestaltet werden, auch Teil des Kita-Konzepts.

Zum Ende des Gottesdienstes erhielt jeder Kirchbesucher am Ausgang ein kleines Päckchen Senfsamen, um sich auch zu Hause an die Kraft der kleinen Samen zu erinnern. Danach waren Eltern und Kinder zum gemeinsamen Suppe-Essen, Spielen und Beisammensein in die Kindertagesstätte Regenbogen eingeladen.