Jetzt macht draußen spielen auch Winter wieder Spaß

Reelkirchen, 07. Januar 2020

Kinder der Johanniter-Kita Burg Sonnenschein freuen sich über neuen Spielplatz

Matschanlage, Holzpferd, Schaukel, Hangelstange und Spielhaus: Die Kinder der Kinderta-geseinrichtung Burg Sonnenschein in Reelkirchen können wieder ausgelassen und mit viel Fantasie im Freien spielen. Dank der Unterstützung von Eltern, Träger und Spendern wurde das in die Jahre gekommene Außengelände wieder in einen Spieltraum für Ein- bis Sechsjäh-rige verwandelt.

„Ein Meilenstein ist mit der Neugestaltung des Außengeländes geschafft,“ freut sich Kita-Leitung Sabine Lohmeier. Die am Rand von Reelkirchen gelegene Kita für bis 40 Kinder wur-de 1996 als erste Kindertageseinrichtung des Regionalverbands Lippe-Höxter der Johanniter-Unfall-Hilfe gebaut. Zu dem immer noch modernen Gebäude gehört ein großzügiges Außen-gelände, das zum Spielen, Toben und Natur erleben einlädt. Doch war es nun an der Zeit, die Spielgeräte zu modernisieren. „Nicht nur in unserem Johanniter-Leitbild haben wir eine ganz-heitliche Pädagogik mit Bewegungsförderung und Naturerleben verankert,“ erklärt Lohmeier. Jeden Tag würden diese Werte im Kita-Alltag gelebt und dazu sei auch ein ansprechendes Außengelände mit altersgerechten Spielgeräten wichtig.

Fast zwei Jahre dauerte die Planungsphase, in der sich die Spielplatzneugestaltung zu einem richtigen Gemeinschaftsprojekt entwickelte. Den krönenden Abschluss fand der Umbau des Kita-Außengeländes in einem gemeinsamen Arbeitseinsatz, bei dem Eltern und Erzieherinnen dem Regen trotzen und unter fachkundiger Anleitung die neuen Spielgeräte errichteten. Noch am selben Tag wurden die neuen Spielgeräte von den kleinen Experten getestet und für sehr gut befunden. „Es ist schön zu sehen, wie nach so langer Zeit nun alles zusammen kommt“, sagt Christin Heinelt-Dux, die als Mitglied des Elternbeirats die Planung von der ersten Stunde begleitet hat. Besonders freuen sich alle Beteiligten, dass das neue Außengelände bei den Mädchen und Jungen der Einrichtung so gut ankommt. Trotz kühlen Temperaturen, Wind und Regen – bei so tollen Spielgeräten gehen die Kinder auch im Winter gerne draußen spielen.

Hintergrund:

Die Johanniter in Lippe-Höxter sind heute Träger von sechs Kindertagesstätten und drei Offenen Ganztagsschulen in Lippe. Von den Unter-3 Kitas („Burg Adebar“ in Elbrinxen und Kita Dörentrup) über die Kindertageseinrichtungen („Burg Sonnenschein“ in Reelkirchen, „Regenborgen“ und „Arche Noah“ in Schlangen, Kita Lügde am Sonnenhof) bis in den Offenen Ganztagsschulen (OGS Lügde, OGS Rischenau, OGS Reelkirchen) begleiten die Johanniter Kinder und unterstützen sie in ihrer individuellen Entwicklung. Mädchen und Jungen aller Konfessionen, Nationalitäten und Kulturkreise können ihre individuellen Fähigkeiten in einer starken Gemeinschaft entwickeln.