Helfen Sie zukünftigen Notfallsanitätern in NRW

NRW, 27. November 2018

 

Warum klappt das dort, aber nicht hier? Warum geht das bei denen, aber nicht bei mir? Das sind Fragen, die sich derzeit viele Kolleginnen und Kollegen im Rettungsdienst in NRW stellen.

 

Als einziges Bundesland lässt es NRW den Krankenkassen durchgehen, dass sie sich vor der gesetzlich vorgeschriebenen Finanzierung der Notfallsanitäter-Ausbildung drücken (ca. 50T€ p. P.). Die Folge: Massive Verunsicherung bei den Mitarbeitenden, finanzielle Probleme bei Kommunen und Hilfsorganisationen mit Interimslösungen, viel zu wenig Ausbildungsplätze und Sorgen um den NRW-Rettungsdienst in der Zukunft. Deshalb wendet sich unser Kollege Jonas Schröder per Online-Petition an NRW-Gesundheitsminister Laumann, um ihn zur Lösung des Problems zu ermutigen: www.openpetition.de/nfs-nrw 

 

Jetzt gilt es für uns, aus Solidarität mit allen betroffenen Kollegen/-innen möglichst viele Unterschriften zu sammeln - bitte helfen Sie dabei! Mehr Infos gibt es hier: www.johanniter.de/herzblut