Filialpreis der Sparda-Bank für die Notfallbegleitung Münster

Münster, 31. Oktober 2018

1000€ erhielt die Notfallbegleitung Münster, in der die Johanniter gemeinsam mit acht weiteren Organisationen tätig sind, aus dem Leuchtfeuer Wettbewerb der Sparda-Bank.
Markus Lesting, Filialleiter der Sparda-Bank Münster-City überreichte den symbolischen Scheck an Daniel Nießen und lobte das Engagement der Ehrenamtlichen. 

Die Notfallbegleitung in Münster sorgt für die Begleitung von Menschen, die unerwartet in eine persönliche Notlage durch den Tod eines oder mehrerer naher Menschen geraten sind.

Eine qualifizierte seelsorgerische Begleitung bei Tag und Nacht wird durch eine Rufbereitschaft für die Stadt Münster, auch an Sonn- und Feiertagen, gewährleistet. Diese Hilfe ist für die Betroffenen kostenlos. 

Träger der Notfallseelsorge Münster sind neben den Johannitern, der Arbeiter Samariter Bund Münster, das Deutsche Rote Kreuz Münster, der Evangelische Kirchenkreis Münster, die Feuerwehr der Stadt Münster, die Gemeinsame Elterninitiative plötzlicher Säuglingstot NRW (GEPS), der Malteser Hilfsdienst, das Polizeipräsidium Münster und das Stadtdekanat Münster.