Sparda-Leuchtfeuer Jurypreis für die Johanniter in Münster

Münster, 29. Oktober 2018

Beim Sparda-Leuchtfeuer 2018 überzeugte der außerordentliche Einsatz der ehrenamtlichen Johanniter, sowie die herausragende Jugendarbeit in Form des Johanniter-Jugendeinsatzzuges die Fachjury im Förderwettbewerb der Sparda-Bank.

Aus den Händen von Markus Lesting, stellv. Filialleiter der Sparda-Bank West eG in Münster, erhielt Johanniter Regionalvorstand Udo Schröder-Hörster den 3000€ Scheck.

 

120 Helfer sind derzeit im Johanniter-Ortsverband Münster ehrenamtlich aktiv. Ein klares Zeichen für die Wahrnehmung gesamtgesellschaftlicher Verantwortung sind die von ihnen geleisteten 13.000 ehrenamtlichen Einsatz-Stunden in 2017.

Das überzeugte auch die Sparda-Leuchtfeuer Jury. Seit 2012 vergibt die Sparda-Bank jedes Jahr mit ihrem Wettbewerb 100.000 Euro an Spendengeldern für Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Beim 7. Wettbewerb in diesem Jahr wurden Helferorganisationen ausgezeichnet. „Es geht uns darum, Initiativen vor Ort zu fördern nach dem Motto: Aus der Region für die Region“, sagt Lesting, der sich freut, die ehrenamtliche Leistung der Johanniter honorieren zu dürfen.