Sparkassen Münsterland Giro 2018

Münster, 03. Oktober 2018

„Straßen frei“ hieß es am 3. Oktober für den Rennrad-Sport im Münsterland. Die 13. Auflage des Sparkassen Münsterland Giros, bei dem 4.500 Hobbysportler in drei Jedermannrennen an den Start gingen, fand am Tag der deutschen Einheit statt.

Während der Feiertag für viele eine Pause vom Alltag bedeutete, übernahmen 12 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zusammen mit den Helfern der Organisationen DRK, ASB und Malteser den Sanitätsdienst für dieses große Event. 

Besonders gefreut haben sich unsere Helfer über den Besuch von Armin Pullen, Bundesjugendleiter der Johanniter-Jugend, der selbst am Rennen teilgenommen hat.

Ohne das Engagement der ehrenamtlichen Helfer wären solche Veranstaltungen in Münster und im Münsterland nicht möglich. Daher ein großes Dankeschön an alle, die ihren freien Tag im Dienst der Allgemeinheit verbracht haben!