Bombenentschärfung in Mönchengladbach

Mönchengladbach, 12. Dezember 2018

Bei Bauarbeiten wurde am vergangenen Freitag eine 250kg-Bombe gefunden, die am Montag entschärft werden sollte. Dazu mussten ca. 12.500 Personen ihre Wohnungen verlassen. Nachdem die Bombe gegen 20.40 Uhr entschärft war, konnten die Menschen in ihre Wohnungen zurückkehren. Zusammen mit den anderen Hilfsorganisationen waren die Johanniter mit 22 Helferinnen und Helfern und 10 Fahrzeugen den ganzen Tag über im Einsatz, um zwei Betreuungsstätten auf- und wieder abzubauen und Patienten zu transportieren. Gegen 23 Uhr war der Einsatz abgeschlossen.