Johanniter üben mit Löschzug Kleinenbroich

Kleinenbroich, 27. März 2019

Verkehrsunfall zwischen PKW und Bus - Übung: Mit diesem Stichwort wurden am Abend des 25. März die Einsatzkräfte der Neusser Johanniter zu einer Übung mit dem Löschzug Kleinenbroich der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich alarmiert. Auf einer Landstraße war es zu einer Kollision eines Linienbusses mit einem PKW gekommen. Kurze Zeit später trafen der Löschzug Kleinenbroich und die ersten Rettungsmittel der Johanniter vor Ort ein. Nach einer ersten Sichtung der Verletzten wurde festgestellt, dass es sich um zehn Verletzte handelt, von denen zwei Personen eingeklemmt sind. Dementsprechend wurde die Schnell-Einsatz-Gruppe Rettungsdienst (SEG Rett) der Johanniter nachalarmiert. Nach einer guten Stunde waren alle Patienten mit Hilfe der Feuerwehr aus ihrer Zwangslage befreit und durch den Rettungsdienst versorgt worden.