Innenstadt Rallye in Lünen

Lünen, 29. April 2019

In der Dienststelle Lünen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. fand in Kooperation mit Projekte-Jan von Dienstag bis Freitag ein abenteuerlustiges Osterferienprogramm mit Teilnehmern im Alter von 11 bis 14 Jahren statt. Der Schwerpunkt der Projekte lag auf erlebnispädagogischen Events, Team Building, Medienerfahrung und künstlerischen Workshops.

Mit einem festgelegten Thema erkundeten die Teilnehmer mit dem Gruppenleiter Jan die Innenstadt von Lünen. Dafür standen ihnen Digitalkameras und GPS-Geräte zur Verfügung. Am ersten Workshop Tag sind sie allein 13.000 Schritte innerhalb Lünen gelaufen. An den Stationen der Rallye wurden verschiedene Spiele aus dem City-Bound (Erfahrungsorientierte Bildungsangebote in städtischen Räumen) durchgeführt.

Die individuellen Rallyes hatten die Zielsetzung feste Vorstellungen zu verändern, und dazu verschiedene Möglichkeiten sich selbst zu entdecken und spielerisch mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Jason,14 berichtet begeistert „Ich habe gelernt mit höherer Technik umzugehen, mich in der Stadt zu orientieren und höflich auf Menschen zuzugehen.“ Spaß, Bewegung und verschiedene Spiele begleiteten das Projekt. Kreativ und bunt gemischt war das Programm durch erlebnispädagogische Angebote, Spielformen aus dem Bereich der Streetwork und kniffelige Herausforderungen im Innenstadtbereich gestaltet.

Die Teilnehmer haben eine bunte Auswahl an Aufgaben innerhalb der Gruppe gehabt. „Wir haben ge-geocached, dabei selbstständig Fotos geschossen und sie hinterher bearbeitet, berichtet Justus 12 Jahre alt. Das Team wurde aufgefordert sich unter Anleitung der Teamer hierfür bestmöglich zu strukturieren und aufzustellen. Die Gruppe beriet sich in Feedback-Gesprächen und hatte die Möglichkeit, so den Alltag selbst zu gestalten. Jeder Einzelne bekam den nötigen Raum um mit seinen Fähigkeiten einen Beitrag zum Gelingen des Projektes beizutragen. Nach dem Workshop gab es am Freitag eine Ausstellung für die Eltern, bei der die Kinder voller Stolz ihre Kunstwerke präsentierten.