Offene Ganztagsschule

Schließungen OGS

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Situation zum Corona-Virus wurde durch die NRW-Landesregierung der Beschluss gefasst, alle Schulen und Kindereinrichtungen in der Zeit vom 16. März bis einschließlich 19. April 2020 zu schließen. Die Maßnahme soll dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Ihren Betreuungsbedarf fragt die Schule stetig ab. Nach aktueller Erlasslage können auch Betreuungsbedarfe am Wochenende gemeldet werden, auch von Personen in Schlüsselpositionen, die bisher keinen OGS Betreuungsplatz haben. Hierzu ist eine Arbeitgeberbescheinigung notwendig. Wenden Sie sich hierzu bitte an die jeweilige Schulleitung. Aufgrund der Notbetreuungssituation entfällt das reguläre Osterferienprogramm – dazu hatten wir bereits informiert. Fragen dazu beantwortet Ihre OGS Leitung. 

Für den Monat April werden wir keine Beiträge zum Mittagessen erheben.

Info Mittagessenbeiträge

Erfahrungen im Offenen Ganztag

Unser Offener Ganztag ist ein sich stetig weiterentwickelndes Arbeitsfeld. Als Träger sind wir bereits in Nordrhein-Westfalen sehr häufig verortet. Je nach Standort und Bedarf werden täglich im Offenen Ganztag der Johanniter zwischen 60 und 400 Kinder und Jugendliche an Primar-, Sekundar- und Gesamtschulen betreut. So betreuen z.B.: die Regionalverbände Lippe-Höxter, Köln, Niederrhein und Minden-Ravensberg an acht verschiedenen Schulen über 800 Kinder.

Ziele im Offenen Ganztag

Der Offene Ganztag der Johanniter bietet ein umfassendes und ganzheitliches Bildungs- und Betreuungsangebot. Um ein qualitativ hochwertiges Angebot für die Schüler/innen zu erlangen, ist es unerlässlich, dass eine intensive Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Jugendhilfe besteht. In unserem Ganztag wird das Ziel verfolgt, in Kooperation mit der Schule Bildung, Erziehung und Betreuung für junge Menschen zu organisieren, qualitativ gute Angebote zu entwickeln und individuelle Förderung sowie Inklusion zu ermöglichen. 

Unsere Angebote im Offenen Ganztag

Die Angebote und Workshops im Offenen Ganztag werden an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder ausgerichtet. In gemeinsamer Erarbeitung und Mitwirkung der Kinder werden Pläne mit vielfältigen Angeboten erarbeitet. Wir orientieren uns an den Ressourcen der Kinder und legen großen Wert darauf, dass diese nach ihrem Schultag auf spielerische Art und Weise gefördert und gefordert werden. Dazu zählen unter anderem kreative und musische Workshops, in denen die Kinder basteln und zeichnen können, sportliche Gruppen- und Einzelaktivitäten, wie zum Beispiel Tanz- und Rhythmusprojekte, die Erkundung der Umwelt mit erlebnispädagogischen Einheiten und Ausflügen sowie Entspannungs- und Ruhephasen

Ihr Ansprechpartner André Lukas

Wittbräucker Straße 26
44287 Dortmud