Kita-Gruppe „Johannis“ startet

Werther, 03. August 2018

Es geht los! Die erste Johanniter-Kita im Regionalverband Ostwestfalen hat am 1. August 2018 ihren Betrieb in Werther aufgenommen. Die Gruppe „Johannis“ mit zehn Kindern ist in der Grundschule Werther untergebracht.


Zur Zeit beginne die Eingewöhnungsphase, sagt Kita-Leiterin Heike Käsemann. Die Kinder müssten erstmal Bindungen und Beziehungen untereinander und zu den Betreuern aufbauen. Unterstützt wird Heike Käsemann von ihren berufserfahrenen Mitarbeitern Franziska Thiel, Angelina Zeiser und Nils Uhlemeier.


Die Johanniter legen in ihren Kitas sehr viel Wert auf die Stärkung des Einfühlungsvermögens, des Selbstbewusstseins und der Verantwortungsbereitschaft ihrer kleinen Anvertrauten. Partizipation und Mitgestaltung ihres Alltags, offenes Diskutieren und gegenseitiges Akzeptieren spielen eine große Rolle.


Zum Jahresende wird der Bau der Johannis-Kita an der Rodderheide vollendet sein. Ab dann werden bis zu 40 Kinder von acht Erziehern betreut.