Auch Helfer brauchen Hilfe: Johanniter-Botschafter zurück im Außendienst

Rhein-Ruhr , 02. Juni 2020

Unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben (Corona-Hygienevorschriften, Abstandsregelungen, Schutzbekleidung) sind die Botschafter des Johanniter-Fördererservice ab dem 3. Juni 2020 wieder in der Mitgliederwerbung für den Regionalverband aktiv.

Sie sind eingehend im Bereich Hygienevorschriften geschult und halten sich an genau definierte Vorgaben.

In der Corona-Zeit gibt es die Möglichkeit, auch kontaktlos Mitglied zu werden: Nach einem Informationsgespräch auf Distanz gibt es für Interessenten das Aufnahmeformular und einen Infoflyer in einem Umschlag. Der Antrag kann selber ausgefüllt und kostenfrei per Post zurückgeschickt werden. Auf Wunsch holen ihn die Botschafter auch wieder ab.

Alle Teams an den Haustüren tragen Dienstkleidung der Johanniter, können sich jederzeit ausweisen und nehmen keine Sach- und Bargeldspenden entgegen.

Mit der Mitgliederwerbung sollen neben den sozialen Aufgaben auch ehrenamtliche Projekte gesichert werden, mit denen die Johanniter die Bevölkerung in der Corona-Epidemie unterstützt hat. Dazu zählt zum Beispiel die Arbeit der Bevölkerungsschützer oder der Einkaufsservice für Erkrankte und Senioren.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin für die Menschen in unserer Region aktiv sein können.