Landrat übergibt Rettungswache in Schermbeck

Schermbeck, 17. Juni 2020

Dr. Ansgar Müller, Landrat des Kreises Wesel, begrüßt zur offiziellen Übergabe am 15. Juni persönlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Johanniter aus dem Kreis Wesel: „Der Johanniter-Unfall-Hilfe wünsche ich alles Gute für den zukünftigen Betrieb der Rettungswache Schermbeck.“

Aber schon am 29.05.2020 ging nach 6299 Tagen unser Rettungswagen mit der Funkkennung "Akkon.Wesel.RTW.1", in der Stadt Wesel außer Dienst, um mit der neuen Funkkennung "Rettung.Schermbeck.RTW.1" für die Schermbecker Bürgerinnen und Bürger im Notfall da zu sein.

„Ich bin aber überzeugt, dass die hiesige Rettungswache ein Garant für die bestmögliche rettungsdienstliche Versorgung in Schermbeck und Umgebung sein wird, wenn Menschen in Not geraten und schnellstmögliche Hilfe benötigen.“, so der Landrat.

Neben Dr. Müller begrüßte auch Mike Rexforth, der Bürgermeister von Schermbeck, sowie Jens Bleckmann als Vertreter der Johanniter an Rhein und Ruhr die 35 geladenen Gäste.

 

Hintergrund:

  • Der neu angepasste Rettungsdienstbedarfsplan wurde im Dezember 2019 im Weseler Kreistag beschlossen.
  • Der Johanniter-RTW wechselt von Wesel nach Schermbeck, um dort das Fahrzeug der Feuerwehr Wesel abzulösen.

Wir wünschen unseren Kolleginnen und Kollegen einen guten Start im neuen Einsatzgebiet und stehts einen ruhigen Dienst.