Landesvertreterversammlung der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Horb am Neckar, 19. Mai 2019

Die Landesvertreterversammlung Baden-Württemberg fand am Samstag in Horb am Neckar statt. Nach der Eröffnung durch Landesvorstand Moritz Knappertsbusch und einer kleinen Andacht zum Thema "Licht der Welt" wurde Graf von Degenfeld-Schonburg offiziell zum ehrenamtlichen Regionalvorstand im RV Ostwürttemberg ernannt. Heiko Hauser und David Bercher wurde zu 10 Jahren als "Delegierte" gratuliert.

Weiter ging es mit dem  Bericht des Landesvorstands Thomas Hanisch. Die ausführlichen und anschaulichen Erläuterungen zur Markenstrategie der Johanniter trafen auf großen Zuspruch. Weiter ging es mit der Entgegennahme der Berichte der Delegierten, der Rechnungsprüfer und der Johanniter-Jugend.

Als neue Rechnungsprüfer wurden Jürgen Bodenmüller aus dem RV Oberschwaben/Bodensee und Gerold Imhof aus dem RV Württemberg Mitte gewählt. Günter Freund und Arne Schumacher wurde für ihre Arbeit und ihr Engagement als bisherige Rechnungsprüfer gedankt.

Im Anschluss an die Versammlung wurden die Vertreter mit dem "Bähnle" über das Wettkampfgelände des Wimpelwettstreits der Johanniter-Jugend gefahren. Beim diesjährigen Wimpelwettstreit, einer Besonderheit der Jugend in Baden-Württemberg, traten 11 Mannschaften mit 66 Teilnehmern verschiedener Altersklassen im spielerischen Wettkampf gegen einander an. Den Landesvertretern gefiel dieser "spielerische" Abschluss der Versammlung sichtlich.

Ihr Ansprechpartner Sabine Zeller

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Landesgeschäftsstelle
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart

Kartenansicht & Route berechnen