Mitgliederwerbung in der Region

Ravensburg, Singen, Bad Schussenried, Tuttlingen, Sigmaringen, Villingen-Schwenningen, Friedrichshafen, 12. Februar 2019

"Gemeinsam für eine gute Sache!"

"Gemeinsam für eine gute Sache!" ist die Kernaussage der Mitglieder unseres Werbeteams, die ab 11.2. in Ravensburg-Oberzell und Taldorf/Bavendorf unterwegs sind. Zwei Wochen lang gehen sie von Tür zu Tür und informieren im persönlichen Gespräch über unsere Arbeit und wie man uns als Fördermitglied langfristig unterstützen kann.

 

„Viele Menschen unterstützen uns Johanniter bereits durch ehrenamtliches oder berufliches Engagement. Uns allen ist gemeinsam, dass wir etwas Positives in der Welt bewirken möchten. Dabei sind wir in vielen Bereichen aktiv, in denen es keine oder keine ausreichende Refinanzierung gibt. Auch Ehrenamt und Jugendarbeit kosten nun mal Geld - für Ausbildung, Bekleidung, Material und Ausstattung zum Beispiel. Hier sind wir dringend auf die Unterstützung durch unsere Fördermitglieder angewiesen“, so Regionalvorstand Stefan Dittrich.

 

Die Mitarbeiter*innen des Werbeteams sammeln deswegen auch kein Bargeld und keine Sachspenden, sondern werben darum, die Projekte der Johanniter dauerhaft mit einem individuellen Fördermitgliedsbeitrag zu ermöglichen. Das Team ist an seiner Johanniter-Kleidung gut zu erkennen und legitimiert sich zusätzlich stets mit einem Dienstausweis, auf dem Foto und Namen angegeben sind.

 

Die Mitgliederwerbung ist für uns Johanniter von großer Bedeutung. Durch langfristige Fördermitgliederbeiträge sind wir unabhängiger von staatlichen Entscheidungsträgern und deren Mittelvergabe. So können neue regionale Projekte initiiert und bestehende Angebote erhalten werden.

 

Bei Fragen rund um die Mitgliederwerbung wenden Sie sich gerne an uns:

Telefon: 0751 36149-50 oder per E-Mail: mitgliederservice.bayern@johanniter.de

Ihr Ansprechpartner Claudia Bangnowski

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Oberschwaben/Bodensee
Regionalgeschäftsstelle
Pfannenstiel 31
88214 Ravensburg

Johanniter-Medienservice