Einsatzbereiche

Wo kommt die Rettungshundestaffel zum Einsatz?

Die Johanniter-Rettungshunde sind Spezialisten und überall dort im Einsatz, wo es gilt, vermisste Personen schnellstmöglich aufzufinden und zu retten. Dabei liegen unsere Schwerpunkte im Bereich Feld, Wald und Wiese. Hierzu bilden wir die Hunde in erster Linie zu so genannten Flächensuchhunden aus. Aber auch Trümmergelände, z.B. eingestürzte Gebäude, stellen für unsere Trümmersuchhunde kein Hindernis dar.
Bei der Suche, z.B. in bewohnten Gebieten oder an menschenreichen Orten, sind unsere Mantrailerhunde eine wichtige Ergänzung. Sie lernen, anhand eines Geruchsträgers die Spur (Geruchsfährte) einer Person zu verfolgen und können so auch Anhaltspunkte für die weitere Suche geben.

Einsatzszenarien können sein:

  • ältere Personen zu finden, die in Lebensgefahr schweben, weil sie verwirrt sind oder wichtige Medikamente nicht eingenommen haben
  • spielende Kinder zu suchen, die sich verlaufen haben
  • Jogger, Mountainbiker oder Reiter zu finden, die nach einem Sportunfall hilflos im Wald liegen
  • Wanderer, Pilzsucher oder Jäger zu suchen, die nach einem Schwächeanfall dringend einen Arzt brauchen
  • Unfallopfer im Schockzustand zu finden, die sich vom Unfallort entfernt haben
  • suizidgefährdete Personen rasch zu finden
  • Menschen zu suchen, die nach Erdbeben verschüttet oder eingeklemmt sind und schnelle Hilfe benötigen

Anforderung und Alamierung

In der Regel werden wir durch die Polizeidienststellen angefordert und dann über die Leitstellen von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Rettunghundestaffel Württemberg

  • Alamierung über die integrierte Leitstelle Böblingen
  • Primäreinsatzgebiet der Landkreis Böblingen

Rettunghundestaffel Göppingen

  • Alamierung über die integrierte Leitstelle Göppingen
  • Primäreinsatzgebiet der Landkreis Göppingen

Rettunghundestaffel Baden-Karlsruhe

  • Alamierung über die integrierte Rettungsleitstelle Karlsruhe
  • Primäreinsatzgebiet der Landkreis Karlsruhe

Bei Bedarf unterstützen wir aber auch in den angrenzenden Landkreisen oder anderen Regionen.

Die Kosten eines Einsatzes

Dem Anfordernden entstehen keinerlei Kosten. Als rein ehrenamtliche Einheit finanzieren wir uns ausschließlich über Spenden, Förderbeiträge sowie durch unsere Vorführungen im Rahmen von Veranstaltungen.