Kurs Betreuungsassistent/in gestartet

Aalen, 25. Juni 2019

Johanniter bilden aus

Am 25. Juni starteten sieben Teilnehmerinnen den Kurs zur Betreuungsassistentin bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Im Unterricht werden die theoretischen Grundlagen zur Aktivierung von Pflegeheimbewohnern mit verschiedenen Erkrankungen behandelt. Aus medizinischer Sicht sind Bewohner in einem Pflegeheim bestens versorgt. Um auch eine hohe Lebensqualität zu gewährleisten, soll in Pflegeheimen ab 20 Bewohnern ein Betreuungsassistent eingesetzt werden (§ 53c SGB XI). Diese/r arbeitet eng mit den Pflegekräften zusammen. Durch bspw. Sitzgymnastik, Aktivitäten im Freien, Spielen und Vorlesen wird das Wohlbefinden der Bewohner gesteigert. „Ich freue mich, dass ich über altersbedingte Erkrankungen unterrichtet werde und die vielfältigen Aspekte der Betreuungsarbeit kennenlerne“, so Michaela Taege, die bisher in der Hauswirtschaft tätig ist.
Bis November lernen die Teilnehmerinnen an jeweils drei Vormittagen in der Woche die theoretischen Grundlagen. Während eines Praktikums in einem Pflegeheim lernen sie das Arbeitsfeld kennen. Der spannende und wichtige Beruf ist optimal für Wiedereinsteiger und Personen, die an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert sind. Ab Februar 2020 beginnt der nächste Kurs zum Betreuungsassistenten. Dieser kann durch das Arbeitsamt gefördert werden. Weitere Informationen unter Ausbildung oder telefonisch unter 07361 963034.

Ihr Ansprechpartner Petra Goller

Stv. Leiterin Sachgebiet Ausbildung

Stuttgarter Straße 124
73430 Aalen