Auf die Plätze, fertig, Gemüsebeet!

Esslingen, 21. Juni 2018

Am 18.06. war es in der Hindenburgstraße wieder soweit: Die Bärengruppe, mit den 1 bis 4-jährigen der Johanniter-Kita Safari bekamen das kita-eigene Gemüsebeet übergeben. Vor rund einem Jahr wurde es zusammen mit der Edeka Stiftung, unter dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“, von den damaligen Vorschulkindern gepflanzt. In diesem Jahr wird die Bärengruppe, vornehmlich die 3 bis 4-jährigen, dafür verantwortlich sein. „Das heißt beim Pflanzen und Aussäen helfen und in den nächsten Wochen zusammen gießen und beobachten“, erläutert Anne Berner, Pädagogische Fachkraft in der Bärengruppe. „Die Kinder kennen bereits einige Gemüsesorten, da in unserer Kita täglich frisch, in einer Pädagogischen Küche, gekocht wird“, so Berner weiter. Was das genau bedeutet, erklärt Kita-Koch Jörg Marte: „Wir beziehen die Kinder aktiv in die Vorbereitungen in der Küche mit ein. Nach dem Frühstück kommen die Gruppen jeden Tag zu mir und dürfen in die Töpfe schauen. Wir benennen dann das Gemüse genau, damit sich ihr Wortschatz erweitert.“

In der Küche stehen zudem, in kindgerechter Höhe, kleine Arbeitsplatten bereit. Damit die Kinder problemlos in die Töpfe schauen können, wurden speziell ausziehbare Stufen unter den Küchenmöbeln eingebaut. „Neben dem Zuschauen, dürfen die Kinder auch mitmachen. Zusammen haben wir schon leckere Smoothies, Bananenmilch, Mini-Brezeln und sogar Spätzle hergestellt. Wenn die Kinder aktiv in den Kochprozess miteinbezogen werden, ist die Neugierde geweckt und es wird mehr probiert“, weiß der Koch. Wenn die Kinder das eigene Gemüse ernten und wissen, dass daraus das heutige Mittagessen entstehe, wird auch mal Gemüse gegessen, was sonst eher liegen bleibt, so Marte. Dieses Jahr sät und pflanzt die Bärengruppe verschiedene Salate, Mangold, Rote Beete, Kohlrabi wie auch Gurken, Karotten und Radieschen ins eigene Hochbeet. In einer Kita zu kochen, sei manchmal sehr ereignisreich, erzählt der Koch, mit über 18 Jahren Gastronomieerfahrung. „Hier gibt es das ehrlichste Publikum. Ich bekomme sofort eine Rückmeldung. Wenn es nicht schmeckt, aber auch wenn es schmeckt“, lacht Jörg Marte.

Im Konzept der Johanniter-Kitas stehen an oberster Stelle ausgewogene Gerichte, mit frischen und regionalen Produkten. Das eigene Gemüsebeet unterstreicht das Konzept. „Die Kinder zeigen ihren Eltern sobald erste Sprossen sprießen oder die Gurken an der Pflanze erkennbar werden. Sie beziehen auch andere Kinder mit ein und erklären sehr stolz was sie neues gelernt haben. So vertiefen sie ganz von selbst ihr Wissen, um Gemüse und Lebensmittel. Dieses Wissen und die Erfahrungen aus der Kindheit, werden die Ernährungsgewohnheiten im späteren Erwachsenensein beeinflussen“, erläutert Anne Berner abschließend.

Ihr Ansprechpartner Beatrice Weingart

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Regionalverband Stuttgart
Eschbacher Weg 5
73734 Esslingen