Spiel, Spaß und Erste Hilfe

Stuttgart/Mannheim, 20. Juli 2015

Der diesjährige „Wimpelwettstreit“ der Johanniter-Jugend in Baden-Württemberg fand vom 17. bis 19. Juli 2015 im Mannheimer Herzogenriedpark statt. Dabei kamen 150 Teilnehmer und 42 Helfer aus ganz Baden-Württemberg zusammen. Insgesamt 29 Mannschaften verschiedener Altersklassen stellten bei originellen Spielen und kniffligen Erste-Hilfe-Aufgaben ihre Kreativität und ihr Können auf den Prüfstand.

Kinder-, Jugendgruppen und Schulsanitätsdienste der Johanniter aus dem ganzen „Ländle“ sowie drei Gastmannschaften des Mannheimer THWs und des Jugendrotkreuz nahmen am „Wimpelwettstreit“ teil. Teamwork und Gemeinschaftssinn waren dabei die Grundlagen, um den begehrten „Wimpel“ am Ende zu ergattern. Die insgesamt 15 Stationen boten Abwechslung zwischen Bewegung und kniffligen Aufgaben. Station Nummer 11, das „Sockenmonster“, erforderte beispielsweise eine gute Teamabsprache. Hier ging es darum, innerhalb eines bestimmten Zeitraums, möglichst viele Sockenpaare an der Wäscheleine aufzuhängen. Auch Station 13 hatte einen besonderen Charme. Ähnlich wie bei dem bekannten Konsolenspiel „Super Mario“ traten die Mannschaften in ferngesteuerten Autos gegeneinander an. Ziel des Spiels war es, alle Hütchen auf der Strecke mit den Autos umzuwerfen. Der abwechslungsreiche Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen und der anschließenden „Wimpelparty“. Untergebracht waren alle Teilnehmer in der Integrierten Gesamtschule Mannheim. Am Sonntagmorgen fand, vor der offiziellen Siegerehrung, ein gemeinsamer Gottesdienst statt.

Bei der Siegerehrung am Sonntag gab es viele Gewinner und auch ein paar Sieger. So konnten in der Kategorie der Gastmannschaften „Die roten Hornissen“ vom Mannheimer Jugendrotkreuz den Wimpel mit nach Hause nehmen. Bei den jüngsten Teilnehmern (6 bis 11 Jahre) holten die „Coolen Glücksschweinchen“ aus dem Regionalverband Baden in der Kategorie C den Sieg nach Hause. Das Team „Victoria’s Secret – 12 Engel im Einsatz“, ebenfalls aus dem Regionalverband Baden, konnte den Gewinn in der Kategorie B (12 bis 15 Jahre) einfahren. Gewinner in der Kategorie A (ab 16 Jahre) wurden die Johanniter-Jugendlichen des Teams „Klappstuhl EST 2014“ aus dem Regionalverband Ostwürttemberg.

Im zweijährigen Rhythmus veranstaltet die Johanniter-Jugend aus Baden-Württemberg den „Wimpelwettstreit“ – eine ihrer größten Jugendveranstaltungen, bei der neben dem Spaß auch Teamwork und Kreativität von den Jugendlichen gefordert wird. In der Jugendorganisation der Johanniter in Baden-Württemberg setzen sich über 1.000 Mitglieder ehrenamtlich in Jugendgruppen, Schulsanitätsdiensten, Jugendleitungen, Projekten und Aktionen für die Johanniter-Jugend ein. Sie engagieren sich für Kinderrechte, entwickeln Präventionskonzepte und bieten Kindern und Jugendlichen Freizeiten und Zeltlager an.

Informationen zur Johanniter-Jugend in Baden-Württemberg gibt es unter: www.johanniter-jugend.de/bw. Informationen zum "Wimpelwettstreit" gibt es hier.

Ihr Ansprechpartner Sabine Zeller

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Baden-Württemberg
Landesgeschäftsstelle
Eichwiesenring 9
70567 Stuttgart

Kartenansicht & Route berechnen
Johanniter-Medienservice