LACRIMA-Baum gepflanzt

Rebecca Schikor - Wiesbaden, 26. April 2019

Die Kinder des Johanniter-Projektes "Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder" pflanzten gemeinsam mit ihren Angehörigen sowie den Kindertrauerbegleiterinnen der Johanniter vor dem Gebäude der Johanniter im Wiesbadener Stadtteil Amöneburg gemeinsam einen Baum, der jederzeit an einen guten Gedanken an die Verstorbenen erinnern wird.

Die Johanniter sind dankbar für das große Engagement des ehrenamtlichen Teams von Lacrima unter der hauptamtlichen Leitung von Stefanie Griechen. Die gemeinsame Zeit in den Gruppenstunden ist sehr kostbar und zeigt den betroffenen Kindern einen weiteren Weg im Leben ohne den verlorenen Menschen.

Lacrima ist für die betroffenen Kinder kostenfrei und finanziert sich durch unsere Spenderinnen und Spender. Für diese Spenden und alle Menschen, die hierbei noch unterstützen möchten, ein herzliches Dankeschön.

Ebenso ein großer Dank an die Firma Pflanzen-Kölle in Wiesbaden für die Spende des Baumes.

Ihr Ansprechpartner Melissa Baum

Fachbereichsleiterin Lacrima

Wiesbadener Landstraße 80 - 82
65203 Wiesbaden