Ehrenamt Einsatzdienste

Ehrenamtliche Mitarbeit bei den Einsatzdiensten der Johanniter

Ehrenamtliche Mitarbeit in den Einsatzdiensten heißt:

  • Katastrophenschutz (Fachdienste Betreuung und Sanität)
  • Schnell-Einsatz-Gruppen in den Bereichen Betreuung und Sanität
  • Rettungsdienst und Krankentransport
  • Sanitätsdienste
  • Öffentlichkeitsarbeit (Schauübungen, Aktionstage)
  • Realistische Unfalldarstellung

Alle unsere Helfer verfügen über eine Ausbildung als Sanitätshelfer, Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistent. Viele von ihnen sind zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar, um im Ernstfall die Fahrzeuge des Regionalverbandes zu besetzen. Aufgrund der über viele Jahre gezeigten Qualität sind wir seit langem in die Gefahrenabwehr des Landes Hessen, der Stadt Frankfurt und des Wetteraukreises eingebunden.

Die Stadt Frankfurt hat den Johannitern in Zusammenarbeit mit dem Land je eine Einheit des Katastrophenschutzes im Betreuung- und Sanitätsdienst zugeteilt. Im Wetteraukreis stellen die Johanniter einen Betreuungszug sowie eine Primär-Einsatz-Gruppe Die hier eingesetzten Helferinnen und Helfer können direkt von der zuständigen zentralen kommunalen Leitstelle alarmiert werden, so dass sie im Regelfall, einer Freiwilligen Feuerwehr ähnlich, innerhalb weniger Minuten mitsamt dem umfangreichen Material ausrücken können.

Ihr Ansprechpartner Oliver Pitsch

Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt