Ehrenamt in der Auslandshilfe

In unserer Geschäftsstelle in Frankfurt am Main ist auch das SALT - die Abteilung Logistik der Auslandshilfe der Johanniter, beheimatet. Hier ist Mithilfe im Bereich Lager, Materialpflege, Logistik und der Herstellung der Einsatzbereitschaft des Materials gebraucht.

Hintergrund:

Im Januar 2011, startete das Projekt SALT in den Regionalverbänden Rhein-Main und Offenbach-Kinzig.

Was heißt eigentlich SALT?

SALT heißt Sammlungsbereich, Logistik und Training, in Englisch: Staging Area Logistics & Training. SALT ist ein  Zentrum der Johanniter-Auslandshilfe und an deren Fachbereich Logistik angegliedert. 

Was macht SALT genau?

Wir haben in Frankfurt die Möglichkeit, die medizinische  und technische Ausstattung, welche für Auslandseinsätze benötigt wird, zu lagern und im Einsatzfall zu versenden. Wir statten von hier aus die Johanniter-Soforthelfer optimal mit allem aus, was diese für einen Auslandseinsatz benötigen.
Außerdem sammeln sich die Helferinnen und Helfer vor einem Einsatz in Frankfurt und werden von uns geschlossen zum Einsatz an einen Flughafen gebracht. Nach der Rückkehr der Helfer werden Räumlichkeiten für ein De-Briefing zur Verfügung gestellt und der Heimtransport der Helferinnen und Helfer organisiert.

Warum wurde SALT im Rhein-Main-Gebiet  angesiedelt? 

Dadurch, dass wir mitten im Rhein-Main Gebiet liegen, gibt es für die Johanniter-Auslandshilfe viele Vorteile: Wir sind für Flüge ins Ausland perfekt gelegen - nicht nur nahe dem Frankfurter Flughafen, sondern auch in der Nähe anderer Flughäfen wie Frankfurt-Hahn oder Ramstein. 
Außerdem bietet der Regionalverband Rhein-Main neben der geografischen auch die technischen Infrastrukturen wie sie für ein solches Projekt benötigt werden. Wir haben im Verband ein Service-Center, welches in der Lage ist, eine große Anzahl Anrufe aufzufangen und hoch qualifizert zu bedienen. Außerdem haben wir im Regionalverband einen großen Fuhrpark nebst eigenen Werkstätten. Beides steht im Einsatzfall sofort zur Verfügung.  

Man braucht viel Manpower für ein solches Projekt!

Wir haben sehr gut ausgebildete ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, welche hoch motiviert und bei einem Einsatz sofort abrufbar sind. Viele der Mitarbeiter haben Erfahrung mit der Logistik am Flughafen.  Darüber hinaus werden in der einsatzfreien Zeit Logistik-Lehrgänge für die Soforthelfer angeboten.

Mehr Informationen zur Auslandshilfe der Johanniter

Ihr Ansprechpartner Oliver Pitsch

Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt