Testament und Erbschaft

Ein Testament zugunsten der Johanniter

Liegt Ihnen daran, für andere da zu sein, andere Menschen zu unterstützen?

Vielleicht haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, "über die eigene Lebenszeit hinaus" zu helfen.

 

Warum ein Testament?

 

Sie können Ihren Nachlass so regeln, dass kein Unklarheiten aufkommen, Ihr Vermögen in Ihrem Sinne genutzt wird und wer welche Teile Ihres Nachlasses erhalten soll.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Testament auch die Johanniter fördern können:

 

Sie fördern die Johanniter allgemein

Viele Menschen sind auf die Hilfe der Johanniter Tag für Tag angewiesen. Ob die tägliche Pflege, die Betreuung im Hausnotruf oder bei schneller medizinischer Hilfe bei einem Unfall – die Arbeit der Johanniter ist buchstäblich "überlebenswichtig". Dafür ist es wichtig, sofort und "unbürokratisch" über erforderliche Mittel verfügen zu können. Und Sie können uns unterstützen. Ihre Testamentsspende zugunsten der Johanniter gibt uns die Möglichkeit, dort zu helfen, wo es am dringendsten nötig ist.

 

Sie unterstützen ein bestimmtes Projekt der Johanniter

Eine ganz bestimmte Arbeit der Johanniter ist Ihnen eine Herzensangelegenheit? Sie können auch ein bestimmtes Projekt oder einen bestimmten Hilfszweck der Johanniter mit Ihrem Testament fördern. In diesem Fall konzentriert sich Ihre Hilfe auf einen "Ausschnitt" unserer Arbeit, und das dauerhaft. In einem solchen Fall ist es wichtig, sich im Vorhinein zu überlegen, welches Projekt oder welchen Hilfszweck Sie fördern möchten.

 

Für Information und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Ihr Ansprechpartner Monika Gorny

Berner Straße 103-105
60437 Frankfurt

Kartenansicht & Route berechnen