Kinderheime

Kinderheime

Die staatliche Versorgung von Heimkindern mit Lebensmitteln in Sofia ist gewährleistet, aber auf einem für uns kaum vorstellbaren Niveau. Zum Beispiel 0,25-0,75 € pro Kind, pro Tag für 4 Mahlzeiten. Zum Vergleich: Ein Brot kostet ca. 0,75 €. So sind alle Heime darauf angewiesen, Sponsoren für die Ergänzung u. a. von Nahrungsmitteln zu finden. Denn das gut ausgebildete Personal der staatlichen Heime ist sich der Mängel bewusst, kann diese aber nur durch Eigeninitiative und großes Engagement mildern.
Seit einer ersten Reise im Frühjahr 2005 unterstützen die Johanniter vier Kinderheime in Sofia, eines für geistig behinderte Kinder. Einzelspenden versetzen uns in die Lage, dass die jeweilige Heimleitung monatlich den Gegenwert von bis zu 60 € für Nahrungsmittel abrufen kann, insbesondere für Frischobst und Frischgemüse, das ansonsten unerschwinglich wäre, aber oft auch für einfache Lebensmittel wie Kartoffeln und Weißkohl. Die Lieferungen kommen direkt den Kindern im Alter zwischen 3 und 18 Jahren zugute. Einkauf und Belieferung werden von Mitgliedern der Stiftung „Prijateli 2006“ ehrenamtlich durchgeführt.


Spendenkonto:
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar
Konto-Nr. 430 6004
Stichwort: 95090 / Kinderheime Sofia
Bank für Sozialwirtschaft Köln
BLZ 370 205 00