Tag der offenen Tür unter dem Motto „Pflege tut Gut(es)“

Buseck, 06. Mai 2019

Tanja Markko, Marlies Brück, Doris Metzendorf
Foto: RV Mittelhessen

Marlies Brück, Leiterin der Sozialstation Busecker Tal.
Foto: RV Mittelhessen

Buseck ▪ Gemeinsam mit dem Förderverein Kranken-und Pflegehilfe Buseck veranstaltete die Sozialstation Busecker Tal am 28.4. einen Tag der offenen Tür.

Rund 60 Besucher folgten der Einladung und fanden den Weg ins Busecker Johanniter-Stift, in dessen Cafeteria man einen gemütlichen Sonntagnachmittag bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen – beides für die Gäste kostenlos zur Verfügung gestellt – verbringen konnte.

An liebevoll mit Rosen geschmückten Tischen fand reger Austausch statt, es wurde freudiges Wiedersehen gefeiert und die Möglichkeit wahrgenommen, Fragen zur Arbeit der Sozialstation Busecker Tal zu stellen. Darüber hinaus gab es ein paar nützliche Services: So konnte man sich beispielsweise bei Marlies Brück, Leiterin der Sozialstation und ihrer Mitarbeiterin Tanja Markko kostenlos den Blutdruck sowie den Blutzuckerspiegel messen lassen.

Im Mittelpunkt des Nachmittags stand der Dank und die Wertschätzung an alle, die pflegen. „Wir unterstützen die Arbeit der Sozialstation schon seit vielen Jahren“, so Gerhard Hackel, Vorsitzender des Fördervereins Kranken-und Pflegehilfe Buseck, „und freuen uns natürlich über Spenden oder neue Mitglieder, die uns in unserer Arbeit unterstützen.“