bierwerk Marburg spendet Verzehr-Gutscheine für Rettungsdienstpersonal der Johanniter

Marburg, 08. Juni 2020

Die angesagte Studentenkneipe „bierwerk“, bei der sich Am Hirschberg 12 auf drei Etagen alles rund um den beliebten Gerstensaft dreht, hatte dieser Tage eine tolle Überraschung für die Johanniter in Marburg zu bieten: Die beiden Geschäftsführerinnen Juliane Färber und Nadine Maid übergaben insgesamt 50 Verzehrgutscheine im Wert von jeweils 25 Euro an Rettungsdienstmitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Regionalverband Mittelhessen.

Bei einem gemeinsamen Fototermin im Hof der Marburger Dienststelle erläuterten die beiden ihre Beweggründe für diese großzügige Geste: „Wir verteilen insgesamt ein Gutschein-Kontingent in Höhe von 10.000 Euro an so genannte „systemrelevante“ Bereiche als Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz in diesen schwierigen Zeiten von Corona. Als Zeichen der Solidarität möchten wir dem Rettungsdienstpersonal der Johanniter und einigen anderen Organisationen mit den Gutscheinen eine Freude machen und sie einladen, im urigen Ambiente unseres bierwerks für ein paar Stunden Abstand vom fordernden Arbeitsalltag zu bekommen.“ 

„Wir freuen uns sehr über dieses Zeichen der Wertschätzung unserer Arbeit“, bedankte sich Teamleiter Rettungsdienst Marburg, Lukas Hübner. „Den Begriff „systemrelevant“ hören Retter nicht so gerne“, erklärt er weiter. „Letztlich machen wir unseren Job – nicht mehr und nicht weniger. Natürlich freuen wir uns jedoch, wenn unserer Arbeit Dankbarkeit und vor allem Respekt entgegengebracht wird. Die Gutscheine sind eine tolle Geste, für die ich mich im Namen aller bedachten Kolleginnen und Kollegen herzlich bedanke. Coole Aktion!“

Foto: Miriam Julia Feuerstein/JUH
BU: Nadine Maid (l) und Juliane Färber (r) mit drei FSJlern aus dem Johanniter-Rettungsdienst in Marburg

Foto: Miriam Julia Feuerstein/JUH

BU: Die Geschäftsführerinnen vom bierwerk Marburg: Nadine Maid (l) und Juliane Färber (r)