Johanniter bei der Kinderferienfreizeit der AWO

Höhr-Grenzhausen, 20. Juli 2017

 

Welche Geräte gibt es in einem Rettungswagen? Wofür braucht man nochmal eine Rettungsdecke? Und wie verbindet man eine Verletzung richtig? Viele Fragen, die die Kinder den ehrenamtlichen Helfern der Johanniter-Unfall-Hilfe kürzlich stellen konnten - Im Rahmen der Kinderferienfreizeit des Ortsverbands Höhr-Grenzhausen der AWO.

Regelmäßig funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den beiden Hilfsorganisationen hierbei besonders gut. Ehrenamtliche Helfer der Johanniter stellen jedes Jahr einen Rettungswagen zur Verfügung, der von den Kindern, die an der Freizeit der AWO teilnehmen nach Herzenslust erkundet werden kann. Ausgestattet mit Pflastern, bunten Kinderhandschuhen und allerlei Verbandsmaterial zeigten die Johanniter den Kindern in diesem Jahr außerdem wie sie richtig einen Verband anlegen können. Ebenfalls klärten sie alle offenen Fragen rund um das Thema Erste Hilfe. Mit Begeisterung verfolgten die Kinder die Erläuterungen der ehrenamtlichen Mitarbeiter und übten gegenseitig unter anderem das richtige Verbinden.

Ihr Ansprechpartner Lisa Klose

Schlossstr. 37
56068 Koblenz