Johanniter bilden Brandschutzhelfer im August und im September aus

Ulrike von Knorre - Rodgau, 07. Juli 2020

Seit diesem Jahr bilden die Johanniter im Regionalverband betriebliche Brandschutzhelfer aus. Ab sofort ist eine Anmeldung für den nächsten Kurs am 23. September von 08:30 bis 12 Uhr in der Borsigstraße 56, 63110 Rodgau möglich.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist jedes Unternehmen verpflichtet mindestens 5% der anwesenden Beschäftigten zu Brandschutzhelfern auszubilden und als solche zu benennen. Dabei sind Faktoren wie Schichtarbeit oder Abwesenheit einzelner Personen, wie beispielsweise Krankheit oder Urlaub, zu berücksichtigen, um immer ausreichend Brandschutzhelfer vorhalten zu können. Die Johanniter bereiten Brandschutzhelfer in dieser praxisorientierten Schulung gut auf ihre Aufgaben und das Einsatzgebiet vor.

Inhalte der Schulung sind beispielsweise:

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Gefahren durch Brände und richtiges Verhalten im Brandfall
  • Aufgaben und Besonderheiten während der Evakuierung
  • Theoretische und praktische Feuerlöschausbildung

Der Brandschutzhelferlehrgang wird von den Johannitern im Regionalverband Offenbach gemäß den Vorgaben der DGUV Information 205-023 und der ASR A2.2 durchgeführt und dauert vier Unterrichtsstunden je 45 Minuten. Die Kosten betragen 99,00 Euro pro Person.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Auf der Internetseite finden Sie das Anmeldeformular. Bitte bringen sie Ihren Personalausweis oder ein vergleichbares Ausweispapier (Ausweis mit Lichtbild) zu Ihrem Kurs mit.

Ihr Ansprechpartner Andreas Hankel

Borsigstraße 56
63110 Rodgau