Wieder gemeinsam Wege aus der Trauer gehen

Ulrike von Knorre - Rodgau, 08. Juni 2020

Johanniter bieten wieder den monatlichen Trauerspaziergang für Betroffene

Der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe möchte trauernde Menschen herzlich zum nächsten Trauerspaziergang am Sonntag, den 21. Juni 2020, in Dreieichenhain einladen. Beim Gehen in der freien Natur lassen sich oftmals belastende Dinge leichter aussprechen. Erfahrene, ehrenamtliche Trauerbegleiter und Hospizhelfer begleiten die Gruppe und bieten sich als Gesprächspartner an. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor der  Begegnungsstätte Winkelsmühle, An der Winkelsmühle 5 in 63303 Dreieichenhain. Dort beginnt und endet auch der gemeinsame ca. 60-minütige Spaziergang.

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen bitten die Johanniter um vorherige Anmeldung telefonisch unter 06106 8710-25 oder per Mail an hospiz.offenbach@johanniter.de. Die Johanniter bitten außerdem darum, dass auch beim Spaziergang der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern gewahrt wird und jeder eine Maske dabei hat.

Weitere Informationen gibt es unter 06106 8710-25 oder auf unserer Internetseite www.johanniter.de/offenbach.

Der aktuelle Flyer zu den Trauerspaziergängen der Johanniter 2020

Ihr Ansprechpartner Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Offenbach
Borsigstraße 56
63110 Rodgau