Mitgliederversammlung der Johanniter

Pirmasens, 28. Mai 2019

Am Dienstag, 21.05.2019 um 18:00 findet die Mitgliederversammlung der Johanniter im Dienstgebäude in der Kaiserstr. 53 in Pirmasens statt.

Aktuell zählt der Regionalverband Westpfalz der Johanniter 742 Mitglieder. Regionalvorstand Dominik Tretter berichtet während der Mitgliederversammlung über Einzugsgebiet und Dienstbereiche: die Städte Pirmasens und Zweibrücken, sowie der Landkreis Südwestpfalz erhalten Versorgungsangebote in der Kinder- und Jugendhilfe (ambulante Hilfen zur Erziehung, soziale Gruppenarbeit, eine stationäre Wohngruppe, Integrationshilfe) und der Ambulanten Pflege (Grund- und Behandlungspflege, hauswirtschaftliche Versorgung). Der Hausnotruf bietet inzwischen zwei Varianten: das klassische Notrufsystem oder das mobile. Ausbildung in Erster Hilfe wird in Betrieben angeboten oder im Bildungshaus Maria Rosenberg in Waldfischbach durchgeführt. Als ehrenamtliche Projekte gelten das monatliche Seniorencafé „Tarsilla“ oder der Besuchsdienst „Alt und Allein“. Der hauptamtliche Regionalvorstand findet beratende Unterstützung beim ehrenamtlichen Vorstand, Dr. Claus-Werner Blauth, sowie beim Regionalverbandspfarrer Bernd Renner. Derzeit arbeiten 165 Personen hauptamtlich und 20 ehrenamtlich bei den Johannitern. In den letzten beiden Jahren lag der Fokus des Regionalverbandes auf dem Ausbau des Bereiches Pflege, es wurden neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eingestellt und zusätzliche Patienten konnten versorgt werden. Neue Ausbilder in der Ersten Hilfe konnten hinzu gewonnen werden. Die fachliche Arbeit der Kinder- und Jugendhilfe erfuhr eine Intensivierung und eine größere Anzahl an Kindern und Jugendlichen konnten  betreut werden.