Sanitätshelferausbildung

Holger Frank - Stendal, 12. November 2011

Endlich geschafft.

17 Teilnehmer des Sanitätshelferkurses in Stendal halten nach 3 Wochenenden Ausbildung ihre Urkunden in den Händen.Sie kamen aus den Bereichen Katastrophenschutz, Johanniter- Jugend und der freiwilligen Feuerwehr.

 

Unter der fachlichen Leitung von Ausbilder Jens Hemschak, sowie den Ausbildern aus dem Bereich Stendal Agnes, Benjamin, Sebastian, Jürgen und Holger war ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Im Wechsel mit der theoretischen Wissensvermittlung folgten praktische Übungseinheiten um das Gelernte anzuwenden.

Den spannendsten Teil gab es am vergangenen Wochenende. Nach der theor. Prüfung und dem Besuch des Altmärker Notfalltages, fuhren alle Teilnehmer zum Übungsgelände nach Tangermünde. Zusammen mit der Feuerwehr Tangermünde, den Verletztendarstellern und dem Schminckteam um Agnes, wurden verschiedene Unfallszenarien dargestellt. In Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und Feuerwehr wurden z. Bsp.: Verletzte aus Fahrzeugen befreit und medizinisch versorgt. Gestürzte Motorradfahrer und verschüttete Personen mussten ebenfalls behandelt werden

. Am Sonntag folgte dann die mündliche und praktische Leistungsüberprüfung. Anschließend wurde die korrekte Herz-Lungen-Wiederbelebung bewertet.

 

Es waren aufregende und lehrreiche Tage und der Regionalverband konnte seine Reihen mit neuen Sanitätshelfern stärken.

 

Holger Frank

Stellvertretende Landesjugendleiterin Sandra Pieper

Johanniter-Jugend
Landesgeschäftsstelle
Schillerstraße 27
99096 Erfurt