DEKT-Einsatz erfolgreich beendet

Hamburg, 06. Mai 2013

Gemeinschaft erleben: 300 JJ-Helfer beim DEKT

Helfer der Johanniter-Jugend

Lange Zeit konnten alle es kaum erwarten und nun ist er schon vorüber, der 34. Kirchentag.

 

Insgesamt sind rund 300 Helfer der Johanniter-Jugend in das sonnenverwöhnte Hamburg gereist, um gemeinsam bei den Angeboten unseres Jugendverbandes aktiv zu werden.

 

 

Überall haben helfende Hände angepackt:

  • in der Unterkunft - in der rund 1000 Helferinnen und Helfer ihr Nacht- oder Taglager einnahmen
  • am Stand im Zentrum Jugend - den rund 600 junge Menschen besuchten und bei der Kinderrechte-Radel-Aktion mitmachte. Dort sind übrigens fast 1500 km zusammen gekommen!
  • bei den Begleitdiensten für Menschen mit Behinderung - die insgesamt rund 120 Menschen zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen begleiteten
  • im Team Technik und Logistik - das uns wieder mit bester Laune die unmöglichsten Sachen möglich machte
  • im Bistro - das uns nicht nur mit gekühlten Getränken, sondern auch mit Spezial-Crepes die Tage versüßte
  • in der Kinderbetreuung - die es den Familien von 260 Kindern erlaubte, die Angebote des Kirchentages zu nutzen
  • und im Motivations-Team - das uns nicht nur mit Schokolade und Gummibärchen, sondern auch mit einer kurzer Nackenmassage oder einem fröhlichen Gespräch wieder auf die Spur brachte. 

 

Neben unseren und den JUH- und THW-Helfern, durften wir auch wieder Helfer der Malteser Jugend begrüßen: Ruth Bellmann, Bundesjugendsprecherin der Malteser Jugend, sprach von tollen Vorbildern und hoher Professionalität besonders in den Begleitdiensten, die die Malteser Jugend beim Katholikentag stärker ausbauen möchte.

 

„Der Einsatz unserer Leute war super! Wir haben einfach tolle und motivierte Menschen in unserem Jugendverband, deren Begeisterung für die Sache sogar über die Lunch-Paket 'Schnitzel to-go' hinwegtrösteten," so Monte aka Gregor Schmidt. Gemeinsam mit seinem Beauftragten-Kollegen Thomas Dittkuhn hatte Monte seit Herbst 2012 auch immer wieder das JUH-Team vor Ort mit ihrem Know-How und langjähriger Erfahrung mit Großveranstaltungen unterstützt. "Wir haben wirklich gut zueinander gefunden und konnten an vielen Stellen unsere Erfahrungen an die JUH weitergeben. Mit ein wenig Fremdelei sind wir letzten Herbst in die Zusammenarbeit gegangen und auf Augenhöhe mit vielen neuen Freundschaften reisen wir jetzt aus Hamburg ab," so Monte. 

 

Eine tolle Erfahrung, dieser Kirchentag - auf ganzer Linie! 

 

Bildergalerie DEKT

Stellvertretende Landesjugendleiterin Sandra Pieper

Johanniter-Jugend
Landesgeschäftsstelle
Schillerstraße 27
99096 Erfurt