Tag der offenen Tür im Winckelmann-Gymnasium

Sandra Pieper - Stendal, 28. Januar 2012


Schulsanitäter auch am Wochenende aktiv

Stendal „Tag der offenen Türe“,

 

dies war am 28. Januar das Motto des Winckelmann- Gymnasiums in Stendal. Natürlich durfte dabei auch die Johanniter-Jugend nicht fehlen, denn einige Jugendliche der ortsansässigen Jugendgruppe Stendal sind dort als Schulsanitäter aktiv. Was der Schulsanitätsdienst (SSD) eigentlich genau beinhaltet und warum Mia, Sarah und Pia es in die Johanniter-Jugend verschlagen hat, dazu standen die drei am Samstagvormittag Rede und Antwort.

Doch nicht allein dabei blieb es, denn so machten sich die Schulsanitäter auch auf den Weg durch das Gebäude und wollten einmal sehen, was zukünftige Schüler und Eltern so auf dem „Erste-Hilfe-Kasten“ haben.

Auch Lehrer wurden dabei nicht verschont und bekamen neben Schnittwunden, die typisch für den Linolschnitt im Kunstunterricht sind, auch Knochenbrüche aus dem Fachbereich Sport zu sehen.

Mia, welche die Pinsel zückte, um realistische Wunden herzuzaubern, erklärte bei fragenden Blicken seitens der überraschten Besucher auch gerne, was sie denn macht, wenn ihr so etwas im SSD begegnet.

Das Fazit des Tages war wohl jedem der Jugendlichen ins Gesicht geschrieben. Neben dem trockenen Mund, der gar nicht genug Informationen auf einmal geben konnte und den blauen Armen, die ja Gott sei Dank nur geschminkt waren, hatten alle ihren Spaß- und das am Wochenende in der Schule.

Kaum zu glauben

Dein persönlicher Ansprechpartner Holger Frank (Johanniter-Jugend und Schulsanitätsdienst)

Regionaljugendleiter

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalgeschäftsstelle Altmark
Arneburger Str. 24
39576 Hansestadt Stendal

Kartenansicht & Route berechnen