Schulsanitätsdienst am Domgymnasium Magdeburg

Rund 13.200 Unfälle ereignen sich jährlich an deutschen Schulen. Damit sind nicht nur kleine Blessuren wie aufgeschrammte Knie und Hände oder Schürfwunden gemeint, sondern Notfälle, bei denen es sich um schmerzhafte bis lebensbedrohliche Fälle handelt.

Zwar müssen alle Lehrer ihre Erste-Hilfe Kenntnisse regelmäßig auffrischen, doch wenn es darauf ankommt, sind zwei Jahre eine lange Zeit.

Erste Hilfe muss gelernt sein

Da sich die Schulsanitäter der Johanniter regelmäßig aufgrund ihrer Tätigkeit in diesem Verein fortbilden und auch höher ausgebildet werden, ist ein Schulsanitätsdienst eine gute Alternative der schnellen und qualifizierten Hilfe im Notfall. Außerdem wird so das Prinzip „Schüler helfen Schülern“ verfolgt, welches an unserer Schule eine Selbstverständlichkeit darstellt.

Einsatzablauf

Seit 2007/2008 gibt es den Schulsanitätsdienst in Kooperation mit der Johanniter-Jugend an unserer Schule. Angefangen hat es mit einer Hand voll Schülern und einer engagierten Lehrerin. Inzwischen besteht der SSD aus 17 SchülerInnen. Regelmäßig treffen wir uns, um nicht nur die Verständigung aufrecht zu erhalten, sondern um auch Erfahrungen auszutauschen und uns fortzubilden. Zudem können alle wichtigen Angelegenheiten in großer Runde besprochen werden und falls Bedarf besteht, wird geübt. Wir erhielten einen Raum, der auf unsere bestimmten Bedürfnisse hergerichtet worden ist und können von dort aus unsere Dienste wahrnehmen.

 

Weitere Informationen sind auch auf der Webseite des Domgymnasiums erhältlich.

Schulsanitätsdienst

So ist das!

 

Durch eine Ausbildung zum Schulsanitäter / zur Schulsanitäterin bist du nicht mehr nur zum Zusehen verurteilt, wenn jemandem was passiert. Und das gilt nicht nur für die Schule, sondern überall, wo du hinkommst. Egal, ob du mit deinen Freunden irgendwo unterwegs bist, gerade im Urlaub bist oder in der Stadt ein Eis isst. Du kennst die wichtigsten Merkmale von Verletzungen und triffst die richtigen Entscheidungen: Pflaster oder Druckverband, Ruheraum oder Krankenhaus.

 

Kennst du das?

 

Für einen kurzen Moment passt du nicht auf. Ob in der Hitze des Gefechts oder einfach beim Faxen machen. Du rutscht aus und fällst hin. Irgendwas stimmt nicht. Du hast Schmerzen und die anderen kapieren überhaupt nicht, was los ist und haben keine Ahnung davon, was zu tun ist. So oder ähnlich passieren jährlich an die 1.343.003 Unfälle in der Schule. Nur, dass es eben keine 1.343.003 Leute gibt, die Ahnung haben und helfen können. 1.343.003 Leute – das sind eine ganze Menge an ahnungslosen Menschen… Bei uns kannst du einer von denen werden, die wissen was wann zu tun ist.

 

Gaffer oder Macher?

 

Nur daneben zu stehen und nichts machen zu können ist echt ein dummes Gefühl. Deshalb bieten wir dir die Chance, professioneller Schulsanitäter zu werden. Da geht's ums Ganze. Denn als Schulsani übernimmst du Verantwortung. Und zwar für dich und genauso für andere. Natürlich weißt du als Schulsani nie, was als nächstes passiert, wer vom Stufenbarren fällt oder sich im Chemieunterricht verbrennt. Deshalb bekommst du von uns eine komplett ausgestattete Notfalltasche mit allen wichtigen Materialien, um professionell handeln zu können – fast wie ein richtiger Sanitäter.

 

I want to be a part of it!

 

Deine Ausbildung zum Schulsani wird von den Johannitern übernommen. Du lernst die wichtigen Handgriffe, typische Verletzungen zu erkennen und weißt dann, was zu tun ist, wenn sich einer verletzt hat. Sobald jemandem in deiner Schule was passiert, wirst du sofort alarmiert.

 

Jetzt bist du gefragt!

Ihr Ansprechpartner Claudia Meyer

Geschäftsstelle Magdeburg
An der Enckekaserne 1
39110 Magdeburg

Kartenansicht & Route berechnen

Ihr Ansprechpartner Julia Voggenreiter

An der Enckekaserne 1
39110 Magdeburg

Kartenansicht & Route berechnen