Schulsanitätsdienst am Salza-Gymnasium in Bad Langensalza

Erste Hilfe mit Klasse(n)

Sofort zur Stelle sind die Schulsanitäter des Salza-Gymnasiums, wenn auf dem Schulhof oder im Unterricht etwas passiert. © Pauline Schröder

Jeder kennt das- der beste Freund fällt auf dem Schulhof hin und hat ein blutiges Knie. Was macht man in solch einer Situation? Man hat ja nicht immer einen Verbandskasten dabei.

 

Dafür gibt es Schulsanitätsdienste (SSDs), wie er in Bad Langensalza am Salza-Gymnasium existiert. Unser Schulsanitätsdienst besteht nun schon seit mehr als 15 Jahren und wird komplett ohne Lehrer, also nur durch Schüler organisiert. Wir bestehen aus insgesamt zwölf Schulsanitätern, die die sechste bis zehnte Klasse besuchen.

 

Alle Schulsanitäter haben eine Erste-Hilfe-Ausbildung erhalten und wissen somit, was im Ernstfall zu tun ist. Geleitet wird der SSD durch unsere Schulsanitätsdienstleiterin Lea Mehmeti und ihren Stellvertreter Nicklas Backhaus. Als (angehende) Jugendgruppenleiter halten sie ebenso die Gruppenstunden, welche jeden Mittwoch in der Schule stattfinden. Bei diesen Treffen wird natürlich Erste Hilfe wiederholt, aber es werden auch Spiele gespielt. Ab und zu werden dann auch organisatorische Sachen besprochen. Denn unsere Jugendgruppe beteiligt sich immer an den zahlreichen Veranstaltungen der Johanniter-Jugend in ganz Deutschland. Ob Wintertreffen, Bundespfingstzeltlager oder Landeswettkampf, unsere Gruppe ist immer mit von der Partie.

Zusammenfassend kann man also sagen: in unserem Schulsanitätsdienst gibt es Spiel, Spaß und Action und Du kannst jederzeit daran teilhaben!

Ihr Ansprechpartner Pauline Schröder

Regionaljugendleiterin

Johanniter-Jugend
Klosterstraße 19
99831 Creuzburg