Landtagswahlen

Am 27. Oktober werden die Thüringerinnen und Thüringer den siebten Landtag wählen. Mit unserer Kampagne wollen wir einerseits über die Landtagswahl in Thüringen informieren, aber auch aufklären und aufzuzeigen, wie wichtig die Demokratie für das friedliche Zusammenleben ist.

 

 

Wahlberechtigt sind alle Deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Thüringen haben. Die Wahllokale haben am Wahltag von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Welches Euer Wahllokal ist, könnt ihr der Wahlbenachrichtigung entnehmen.

Solltet Ihr verhindert sein, könnt Ihr mit Hilfe Eurer Wahlbenachrichtigung - im Wahlbüro oder online - Eure Briefwahlunterlagen beantragen. Generell könnt Ihr das bis zum 25. Oktober, 18 Uhr machen. Online ist das Beantragen jedoch lediglich bis 9 Uhr am 25. Oktober möglich.

Der Freistaat Thüringen ist in 44 Wahlkreise geteilt - durch die Erst- und Zweitstimme erhalten demnach mindestens 88 Abgeordnete einen Platz im Landtag. Durch die Überhangsmandate besteht dieser aktuell aus 91 Abgeordneten.

Historisch betrachtet ist diese Wahl außerdem sehr interessant, denn von 1990 bis 2014 - also seit dem Fall der Mauer - regierte die CDU in verschiedenen Koalitionen. Vor fünf Jahren bildete sich erstmals eine Regierung ohne die CDU. Demnach wird diese Wahl auch die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit der Rot-Rot-Grünen Regierung widerspiegeln und eine erste Bewährungsprobe für diese darstellen.

Ihr Ansprechpartner Landesjugendleitung Sachsen-Anhalt - Thüringen

Johanniter-Jugend
Landesgeschäftsstelle
Schillerstraße 27
99096 Erfurt