Landeswettkampf mit Teilnehmerrekord

Vom 1. bis 3. Juni trafen sich über 700 Teilnehmer und zahleiche Unterstützer in Zwickau zu Wettkämpfen in Erster Hilfe. Auf dem Campus der Westsächsischen Hochschule traten 48 Teams der Landesverbände Sachsen und Sachsen-Anhalt – Thüringen in verschiedenen Altersklassen und Kategorien gegeneinander an. 

Die Erstplatzierten beider Landesverbände  (Alle Ergebnisse hier)

  • Kategorie A – älter als 16 Jahre: A3, RV Zwickau/Vogtland (Sachsen), A3, Sachsen-Anhalt/Südost (Sachsen-Anhalt/Thüringen) 
  • Kategorie B – Kinder und Jugendliche, die mindestens das 12. aber noch nicht das 19. Lebensjahr vollendet haben: B2, KV Erzgebirge (Sachsen), B9, Sachsen-Anhalt/Südost (Sachsen-Anhalt/Thüringen)
  • Kategorie C – Kinder und Jugendliche, die mindestens das das 6. aber noch nicht das 12. Lebensjahr vollendet haben: C3, RV Dresden (Sachsen), C1, RV Altmark (Sachsen-Anhalt/Thüringen) 
  • Kategorie S – Alle Helferinnen und Helfer ab dem 16. Lebensjahr, die nicht in Kategorie A oder B starten dürfen: S2, RV Zwickau/Vogtland (Sachsen), S1, Johanniter Akademie + S3, RV Mittelthüringen (Sachsen-Anhalt/Thüringen)
  • Kategorie E – Erzieherinnen und Erzieher: EHaK1, RV Zwickau/Vogtland (Sachsen), EHaK1, RV Saalfeld-Südthüringen + EHaK3, RV Westthüringen (Sachsen-Anhalt/Thüringen)  

Stimmen der Vorstände

Wilma Bär, Mitglied des Vorstands im Landesverband Sachsen: „Der Landeswettkampf ist ein ganz besonderes Ereignis für viele Johanniter, nicht umsonst konnten wir dieses Jahr einen neuen Anmelderekord verzeichnen. Es war dann auch eine Freude zu sehen, wie motiviert alle Mannschaften angetreten sind – von den Ersthelfern ab 6 Jahren über die Erzieher aus unseren Kindertagesstätten bis zu den Profis aus Rettungsdienst sowie Katastrophenschutz.  Wir danken ganz herzlich allen, die so engagiert dabei waren. Ein besonderer Dank geht natürlich an Pierre Söllner und sein Team, die als Gastgeber Enormes geleistet haben.“  

Andreas Weigel, Mitglied des Vorstands im Landesverband Sachsen-Anhalt – Thüringen: „Als ehemaliger Regionalvorstand aus Zwickau nehme ich mit Freude und Respekt zur Kenntnis, wie toll sich der Verband entwickelt hat. Mich freut es auch sehr, dass eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen am Start gewesen ist. Das führen wir auf unsere engagierte Kinder- und Jungendarbeit in Mitteldeutschland zurück.“

 

 

Ansprechpartner Landeswettkampf Katja Böwe

Uferstraße 31
08412 Werdau

(Förderer)