Johanniter-Jugend auf dem Katholikentag 2018

Jacques Coste - Münster, 13. Mai 2018

Die Helfer*innen der Johanniter-Jugend beim Katholikentag 2018

Zum 101. Mal fand vom 09. bis 13. Mai 2018 der deutsche Katholikentag statt. In Münster gab es unter dem Motto "Suche Frieden" ein vielfältiges und interessantes Programm. Auch eine Gruppe Helfer*innen der Johanniter-Jugend aus Hamburg, unterstützt von der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Hamburg, war dabei.

Sie leisteten einen wichtigen Beitrag, schließlich waren viele helfende Hände nötig, um die über 1000 in der ganzen Stadt verteilten Veranstaltungen durchzuführen. Das Interesse an diesen Veranstaltungen war riesig - alleine bei dem Abschussgottesdienst wurden weit über 30.000 Teilnehmer*innen gezählt.

Der Anspruch des Katholikentages war dabei von Anfang an klar formuliert:

Dieses Fest des Glaubens „… soll offen sein für alle. Egal ob mit oder ohne Beeinträchtigung – jede und jeder sollen uneingeschränkt teilnehmen und teilhaben können. Ein Zeichen lebendiger Inklusion sein, Hindernisse abbauen und allen Menschen die Möglichkeit geben, an den fünf Tagen zusammen zu feiern, zu beten und zu diskutieren.“

Diesem Anspruch folgten Taten: 

Die Malteser Jugend bot mit über 80 Helfer*innen den Begleitdienst für Menschen mit Behinderung an, bei dem jeweils Zweierteams Menschen mit verschiedenen Beeinträchtigungen zu Veranstaltungen oder auf dem Weg durch die Stadt begleiten. Auch beim diesjährigen Katholikentag wurde in diesem Rahmen die schöne Tradition der gegenseitigen Unterstützung der Helferteams von der Malteser Jugend und der Johanniter-Jugend fortgesetzt. Waren im vergangenen Jahr, beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin, die Unterstützer*innen der Malteser Jugend uns Johannitern hochwillkommen, waren es in diesem Jahr die Johanniter aus Hamburg, die unter Leitung von Jacques Coste den Einsatz der Malteser Jugend unterstützten.

Der Helfer*innen-Tag war in drei Schichten eingeteilt, jede*r Helfer*in hatte pro Tag einen Schichteinsatz. Somit gab es damit für alle Helfer*innen die Gelegenheit, die Stadt und den Katholikentag ausführlich zu erkunden. Gerne nutzten die die Johanniter-Jugendlichen diese Möglichkeit und knüpften zahlreiche Kontakte. Besonders gefreut haben sich die Helfer auch über den Besuch der Bundesjugendleitung. Armin Pullen sorgte für hervorragende Unterstützung für das JJ-Team vor Ort, Kevin Herrmann und Agnes Frank besuchten den Katholikentag ebenfalls.

Nochmals gefordert wurden die Teams der Begleitdienste beim großen Abschlussgottesdienst. Bei schönstem Sonnenschein galt es, mehrere hundert Menschen mit Beeinträchtigungen innerhalb kurzer Zeit auf die vorgesehenen Plätze zu begleiten. Zurecht war das gastgebende Bistum mit dem Verlauf des Katholikentages: „Mehr als hochzufrieden“. Nach dem Gottesdienst waren sich auch alle Helfer*innen der Johanniter-Jugend einig, dass auch dieser Katholikentag ein von herzlicher Gastfreundschaft geprägtes, besonderes gemeinschaftliches Erlebnis mit der Malteser Jugend war.

 

Übrigens: Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) wird vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund stattfinden. Damit steht der Ort für die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit zwischen Malteser- und Johanniter-Jugend fest - nun beginnt die Phase der intensiven Vorbereitung.

Ihr Ansprechpartner Bundesjugendleitung

Lützowstraße, 94
10785 Berlin